Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

DIE LINKE hilft

Sprechstunden und Beratungsangebote der LINKEN

DIE LINKE kämpft für grundlegende politische Veränderungen und ist gleichzeitig Kümmererpartei: konkret im Alltag und vor Ort. Viele Menschen geraten in eine prekäre Lage und brauchen Rat und Hilfe: Das Jobcenter verlangt die Ausfüllung eines Wusts von Formularen bei der Hartz IV-Antragstellung, der Vermieter erhöht die Miete nach Modernisierung der Wohnung, Alleinerziehende kennen ihre Rechte und Ansprüche nicht… DIE LINKE und ihre Abgeordneten unterstützen Menschen in schwierigen Situationen, durch eigene Angebote, in Kooperation mit Vereinen, Selbsthilfegruppen oder Rechtsanwälten und stellen sich an die Seite der Betroffenen. Bundesweit bieten etwa 90 Kreisverbände verschiedene kostenlose Angebote: Sozial- bzw./und Hartz IV-Sprechstunden, Angebote zu Asylberatung, Mieten- und Familienhilfe.

Berlin

Mitte

Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
https://dielinke.berlin/start/beratungsangebote/detail/news/aerger-mit-jobcenter-oder-vermieter-4/

Wenn Sie Ärger mit dem Jobcenter oder dem Vermieter haben, können Sie sich dann bei der kompetenten Anwältin Carola Handwerg, Fachanwältin für Arbeitsrecht mit Tätigkeitsschwerpunkt Mietrecht, kostenfrei beraten lassen. Um den zeitlichen Rahmen planen zu können, ist eine Anmeldung zu dieser Beratung erforderlich: telefonisch unter 030-24009370 oder per Mail unter felix.lederle@die-linke-berlin.de

Pankow

Erich-Weinert-Straße 6
10439 Berlin
https://dielinke.berlin/start/beratungsangebote/detail/news/sozial-und-mietenberatung-4/

Das Bürgerbüro Bluhm – Seidel – Wolf bietet eine regelmäßige kostenlose Rechtsberatung zu Fragen des Sozial- und des Mietrechts an. Mit dem Rechtsanwalt Kay Füßlein steht besonders Hartz-IV- und Grundsicherungs-Betroffenen ein ­erfahrener und engagierter Jurist mit Rat und Tat zu Verfügung. Diese Erstberatung ist kostenfrei. In dringenden Fällen einfach kommen. Besser ist es mit Vor­anmeldung. Schicken Sie uns eine E-Mail oder ­sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter und ­hinter­lassen Sie Ihren Termin­wunsch mit Namen und Rückrufnummer. So erreichen Sie uns auch außerhalb der Bürozeiten. Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen. Telefon: 030 22 49 45 77 buergerbuerolinke@posteo.de