Solidarisch gegen den Pflegenotstand

Nicht erst seit Corona wissen wir, dass in der deutschen Pflege der Notstand herrscht. In den Krankenhäusern sind Stationen chronisch unterbesetzt, und das seit Jahren. Pflegekräfte werden krank oder geben entkräftet auf. Die Corona-Krise legt die Missstände im Gesundheitswesen schonungslos offen. 

Wir sagen: Schluss mit leeren Worten. Handeln wir jetzt! Unterstützt unseren Aufruf! 

zum Aufruf

»Kliniken in die öffentliche Hand«

In deutschen Krankenhäusern galt lange der Grundsatz, dass jedes Bett, das vorübergehend nicht belegt ist, eine Überkapazität darstellt, die abgebaut werden muss. Achim Kessler, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, möchte das ändern. Im Interview erklärt er, warum die Fallkostenpauschale abgeschafft werden muss - und warum unsere Gesundheit in der öffentlichen Hand besser aufgehoben ist.

weiterlesen

Foto: DBT/Inga Haar
Dietmar Bartsch

Steuern senken für die unteren 70 Prozent

Deutschlands Steuersystem vertieft die soziale Spaltung und kann die Kosten der Wirtschaftskrise nicht bewältigen, die von der Corona-Krise verursacht werden. Deshalb müssen die oberen 30 Prozent mehr in die Pflicht genommen werden. Ein Gastbeitrag von Dietmar Bartsch in der Frankfurter Allgemeinen.

Weiterlesen
Corona-Krise: Grundrechtseinschränkungen müssen zeitlich beschränkt sein

Wenn zur Eindämmung der Corona-Pandemie Grundrechtseinschränkungen notwendig sind, dann müssen diese von Anfang an zeitlich befristet sein. Es darf keine automatische Verlängerung geben, so die Parteivorsitzende Katja Kipping bei der wöchentlichen Pressekonferenz.

Aktuelle Presseerklärungen


Parteivorstand

Aufrüstung der Luftwaffe stoppen

Die Tornado-Kampfflugzeuge sollen durch Eurofighter und F-18-Kampfflugzeuge ersetzt werden. Dazu erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und... Weiterlesen


Bundestagsfraktion

Die Bewältigung der Coronakrise muss Geschlechterverhältnisse stärker in den Blick nehmen – Frauen- und gleichstellungspolitisches Positionspapier bezieht Stellung

Angesichts der Coronakrise werden aktuell etliche Maßnahmen auf Bundes- und Landesebene beschlossen. Cornelia Möhring, stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin... Weiterlesen


Europafraktion

Brief an von der Leyen – COVID-19: Schutzmaßnahmen, Rechtstaatlichkeit und Grundrechte

„Gewalt gegen Journalist*innen und freiwillige Helfer*innen, Tränengas gegen Geflüchtete und Schutzlosigkeit gegen die Ausbreitung des Corona-Virus: In den vergangenen Wochen... Weiterlesen

Informationen aus den Ländern


Hessen

Lastenausgleich in der Krise: Vermögende stärker in die Pflicht nehmen

"Starke Schultern können und müssen mehr tragen, das gilt besonders in der aktuellen Krise durch die Corona-Pandemie", erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE... Weiterlesen


Nordrhein-Westfalen

Soziale Absicherung für NRW in der Corona-Krise

In NRW sind zehntausende Menschen durch die Corona-Krise in ihrer ökonomischen Existenz bedroht. Dazu fordert DIE LINKE. NRW Maßnahmen von der Landesregierung, um die Bundeshilfen... Weiterlesen


Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie macht die Schwächen unseres Gesundheitswesens deutlich

Zu dem offenen Brief der rheinland-pfälzischen Ärztekammer über den Zustand des Gesundheitswesens erklärt Dr. Hildegard Slabik-Münter, Mitglied im Geschäftsführenden... Weiterlesen