Unterzeichne unseren Aufruf: Entschlossen und solidarisch gegen den Pflegenotstand!

Danke heißt: Mehr Gehalt!

500 Euro mehr Grundgehalt in der Pflege!

Jede und jeder von uns kann pflegebedürftig werden, auch, aber nicht nur durch das Corona-Virus. Aber es gibt viel zu wenige Pflegekräfte. Und was ist, wenn denen die Kraft ausgeht?

Deshalb: Kämpfen wir gemeinsam für eine bessere Pflege, um den Pflegenotstand zu stoppen.

UNSEREN AUFRUF UNTERZEICHNEN

»Kliniken in die öffentliche Hand«

In deutschen Krankenhäusern galt lange der Grundsatz, dass jedes Bett, das vorübergehend nicht belegt ist, eine Überkapazität darstellt, die abgebaut werden muss. Achim Kessler, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, möchte das ändern. Im Interview erklärt er, warum die Fallkostenpauschale abgeschafft werden muss - und warum unsere Gesundheit in der öffentlichen Hand besser aufgehoben ist.

weiterlesen

Bildung: Solidarität ist das Gebot der Stunde

Die Corona-Krise droht die Ungerechtigkeit im Bildungssystem weiter zu verschärfen. Dem muss unter den jetzigen Ausnahmebedingungen entgegengewirkt werden - materiell, finanziell und personell. Das fordern Bildungspolitiker*innen der LINKEN in einer gemeinsamen Erklärung.
 

Weiterlesen
Nicht einmalig, sondern monatlich 500 Euro mehr für Pflegekräfte

Ein einmaliger 500-Euro-Bonus für Pflegekräfte ist ein nettes Ostergeschenk, aber nötig sind monatlich 500 Euro mehr für die Beschäftigten in der Pflege, so Bernd Riexinger. Weitere Themen der Video-Pressekonferenz waren EU-Hilfen und die wirtschaftliche Bewältigung der Corona-Krise, das Kurzarbeitergeld und die Situation Geflüchteter in Griechenland.

Aktuelle Presseerklärungen


Parteivorstand

Corona bestimmt die Schlagzeilen, das Leben und bedroht Existenzen

Anlässlich des Weltgesundheitstages erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: Weiterlesen


Bundestagsfraktion

Corona-Bonds: Merkel und Scholz riskieren neue Euro Krise

„Bundeskanzlerin Merkel und Finanzminister Scholz riskieren eine neue Euro-Krise mit extremen Kosten für Deutschland. Das ist verantwortungslos“, kommentiert Fabio De Masi,... Weiterlesen


Europafraktion

Eurogruppe: Es geht um die Zukunft der EU

"Wenn die EU selbst inmitten dieser schrecklichen Pandemie nicht dazu im Stande ist, solidarisch zu handeln, wird sie es niemals sein. Es geht bei dem heutigen Treffen der... Weiterlesen

Informationen aus den Ländern


Sachsen-Anhalt

Zu wenig Unterstützung für Kultur, Künstlerinnen und Künstler

In der morgigen Landtagssitzung wird der Nachtragshaushalt der Landesregierung zur Eindämmung der Folgen der Corona-Pandemie verabschiedet. Eine Beschlussempfehlung des... Weiterlesen


Hamburg

Corona-Krise: Solidarität ist das Gebot der Stunde

Der Erste Bürgermeister hat heute vor der Hamburgischen Bürgerschaft eine Regierungserklärung zu Hamburgs Umgang mit der Corona-Krise abgegeben. In ihrer Antwort erklärte die... Weiterlesen


Hessen

Rüstungsgüter sind nicht systemrelevant. Umstellen der Produktion auf medizinisches Gerät

"Die Produktion von Waffen und Rüstung in Hessens Waffenschmieden muss umgehend gestoppt werden", erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. Weiterlesen