Systemwechsel im Krankenhaus: Gemeinwohl vor Profit!

Solidarisch gegen den Pflegenotstand.

In der Krise wurden die Pflegekräfte zu Heldinnen und Helden erklärt. Aber positive Veränderungen gibt es für sie keine. Zeit haben sie viel zu wenig, denn die Krankenhäuser sparen am Personal. Das hat dramatische Folgen für sie - und auch die Patientinnen und Patienten.

Die Heldinnen und Helden der Corona-Krise haben mehr verdient als nur Applaus. Wir brauchen einen Systemwechsel im Krankenhaus: Gemeinwohl vor Profit! Unterstützt jetzt unseren Aufruf!

Zum Aufruf

Gemeinwohl vor Profit!

Es ist Zeit für einen Systemwechsel in der Krankenhauspolitik, der sich am Gemeinwohl orientiert und den ökonomischen Druck von den Krankenhäusern nimmt. Der Zweck eines Krankenhauses ist nicht, Profite zu erwirtschaften, sondern die Bevölkerung bedarfsgerecht zu versorgen. 

Weiterlesen
imago-images.de

Tarifkonflikt im Öffentlichen Dienst: Auftakt für Verteilungskämpfe

Noch vor Wochen wurden Krankenschwestern, Müllmänner, Erzieherinnen und Erzieher als Alltagshelden beklatscht. Sie haben unsere medizinische Versorgung sichergestellt, unseren Müll abtransportiert und unsere Kinder betreut. Wir fordern: Wer systemrelevant ist, der muss auch anständig bezahlt werden!

Weiterlesen
Systemwechsel im Krankenhaus: Gemeinwohl vor Profit

Es ist Zeit für einen Systemwechsel in der Krankenhauspolitik, der sich am Gemeinwohl orientiert und den ökonomischen Druck von den Krankenhäusern nimmt. Der Zweck eines Krankenhauses ist nicht, Profite zu erwirtschaften, sondern die Bevölkerung bedarfsgerecht zu versorgen. Krankenhäuser sind Teil des Sozialstaats. Diesem Zweck der Krankenhäuser stehen derzeit die Orientierung an Markt und Wettbewerb und ihre damit einhergehenden betriebswirtschaftlichen Strategien entgegen. Der Parteivorsitzende Bernd Riexinger, Harald Weinberg (Sprecher für Krankenhauspolitik der Linksfraktion im Bundestag), Nelson Janßen (Sprecher für Gesundheitspolitik der Linksfraktion in der Bremischen Bürgerschaft) und Ralf Plötner (Sprecher für Gesundheitspolitik der Linksfraktion im Thüringer Landtag) stellten auf einer Pressekonferenz ein Papier zu einen Forderungskatalog zur Krankenhauspolitik vor.

Termine

Bedingungsloses Grundeinkommen und neue linke Mehrheiten

Im Gespräch mit Katja Kipping. Eine Veranstaltung von linksjugend ['solid] Baden-Württemberg Weiterlesen

#US2020: Countdown zu den historischen Wahlen.

Eine Veranstaltung der DIE LINKE. Delegation in der europäischen Linksfraktion GUE/NGL, virtuell und vom EU-Parlament aus Weiterlesen

30 Jahre Deutsche Einheit - Was war, was ist, was wird?

DIE LINKE in Corona-Zeiten. Der Talk mit Jörg Schindler. Zu Gast: Gregor Gysi Weiterlesen

Zur Aktualität des Marxismus in politischen Bildung

Fachtagung am 2. Oktober in Berlin Weiterlesen

Aktuelle Presseerklärungen


Parteivorstand

Zum Streik im ÖPNV

Heute wird im öffentlichen Personennahverkehr gestreikt. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu: Weiterlesen


Bundestagsfraktion

Arbeitslosenversicherung für neue Herausforderungen wappnen

„Der leichte Rückgang der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat gibt keinen Anlass zur Entwarnung. Erhebliche Risiken für den Arbeitsmarkt bleiben: Die Infektionszahlen... Weiterlesen


Europafraktion

Berg-Karabach: EU muss Lage durch andere Türkei-Beziehungen befrieden

„Der erneute Krieg in Berg-Karabach und die beidseitigen Erklärungen zum Kriegszustand in Armenien und Aserbaidschan sind ein schwerer Rückschlag für verbindende Projekte in der... Weiterlesen

Informationen aus den Ländern


Brandenburg

Transparenz, Partizipation und Sicherheit!

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung hat einen ersten Zwischenbericht veröffentlicht, der unter anderem auch Gebiete Brandenburgs als geeignete Standorte für ein... Weiterlesen


Berlin

Keine Fahrpreiserhöhung bei Bus und Bahn

Zur Diskussion um eine Erhöhung der Fahrpreise im VBB erklärt der Geschäftsführende Landesvorstand der Partei DIE LINKE. Berlin: Weiterlesen


Bayern

Kein Krisen-Sparprogramm auf Kosten von Menschen mit Behinderung

DIE LINKE im Bezirk Mittelfranken fordert ein Absehen von Corona-Kürzungen beim Behindertenfahrdienst und einen weiteren Ausbau des ambulanten Versorgungssystems. Weiterlesen