Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

Wir brauchen einen gesellschaftlichen Aufbruch

 

Katja Kipping und Bernd Riexinger (Parteivorsitzende) sowie Jörg Schindler (Bundesgeschäftsführer) und Harald Wolf (Bundesschatzmeister) haben sich in einem Brief an die Mitglieder der Partei gewandt.

 

weiterlesen

Mathias Bigge / CC BY-SA 3.0

Förderung ohne Zwang für Langzeiterwerbslose

Katja Kipping kommentiert den heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf gegen Langzeiterwerbslosigkeit von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD).

Weiterlesen

Vor 100 Jahren wurde Nelson Mandela geboren

Nelson Mandela war ein entschiedener und selbstloser Kämpfer gegen die Apartheid, ein Symbol der internationalen Solidarität und eine Schlüsselfigur des Übergangs zu einem demokratischen und multiethnischen Südafrika, dessen erster schwarzer Präsident er nach dem Ende der Apartheid wurde.

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

Onlineshop

Der Onlineshop der LINKEN wird betrieben durch die MediaService GmbH Druck und Kommunikation. Zum Angebot gehören Plakate, Broschüren, Aufkleber, Abzeichen, Fahnen und vieles mehr. Sowohl für Einzelkunden als auch den Bedarf von Landes- und Kreisverbänden. Zum Onlineshop

Politik könnte Menschen Angst vor Altersarmut nehmen

Viel wird über Ängste der Bevölkerung geredet. Die Angst vor Altersarmut geht in der Öffentlichkeit aber oft unter. Dabei ist sie laut einer aktuellen Umfrage für 79 Prozent der Menschen das wichtigste Thema. "Selbst ein langes Erwerbsleben schützt nicht vor Altersarmut", so Katja Kipping. Die gute Nachricht ist, dass die Politik etwas dagegen tun könnte. Wir haben ein durchgerechnetes Rentenkonzept: Das Rentenniveau soll wieder wie früher bei 53 Prozent liegen, der Rentenwert Ost soll an den West-Wert angeglichen und niemand soll im Alter weniger als 1.050 Euro Rente erhalten. Weitere Themen waren das Treffen von Trump und Putin, der EU-China-Gipfel in Peking und der Stand der Seehofer-Eskapaden

Linke Woche der Zukunft

13. bis 16. September 2018, Berlin

Wie wollen wir leben? Wie sehen die Städte der Zukunft aus? Wie retten wir das Klima? Was wollen wir produzieren und wie? ... – Diese und viele andere Fragen stehen zur Diskussion.

weiterlesen

Red Media Day 2018

vom 13. bis 16. September in Berlin: Der Red Media Day startet mit einer Einführungssession, dann folgt ein ganztägiger Block mit mehreren parallelen Weiterbildungsveranstaltungen. Jetzt online anmelden!

weiterlesen

Aktuelle Presseerklärungen

Parteivorstand

Förderung ohne Zwang für Langzeiterwerbslose

Zu dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf gegen Langzeiterwerbslosigkeit von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der... Weiterlesen


Bundestagsfraktion

Künstliche Intelligenz gemeinwohlorientiert nutzen

„Es irritiert, dass die Bundesregierung jetzt die Eckpunkte ihrer ‚Strategie Künstliche Intelligenz‘ beschließt, ohne die gerade eingesetzte Enquete-Kommission in ihrem Papier... Weiterlesen


Europafraktion

TTIP, CETA, JEFTA – nichts gelernt?

Heute haben die japanische Regierung und die EU-Repräsentanten das Freihandelsabkommen JEFTA unterzeichnet. „Was TTIP für die USA und CETA für Kanada ist, ist JEFTA für die... Weiterlesen

Informationen aus den Ländern

Mecklenburg-Vorpommern

Kommission zur Aufarbeitung des Treuhand-Unrechts richtiger Schritt

Zur Forderung des SPD-Ostbeauftragten Martin Dulig nach einer Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone... Weiterlesen


Bremen

Hochschulfinanzierung auf neue Grundlage stellen

Presseerklärung von Miriam Strunge, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion, zur zukünftigen Ausgestaltung des Hochschulpaktes: Weiterlesen


Hamburg

Steuermillionen für Kriegsforschung in Hamburg

Hamburger Hochschulen arbeiten intensiv mit Unternehmen zusammen, die in der Rüstung aktiv sind. Dies geht aus der Antwort des Senats auf die Große Anfrage "Forschung nur für... Weiterlesen