Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Mecklenburg-Vorpommern

Sozial. Kompetent. Erfolgreich.

DIE LINKE geht erfolgreich aus den Stichwahlen in Mecklenburg-Vorpommern hervor.

Landkreis Demmin: Im bislang als tiefschwarz geltenden Landkreis wird ab Oktober ein Landrat der LINKEN regieren. Dem vorläufigen Endergebnis nach erhielt Siegfried Konieczny (Fraktionsvorsitzender DIE LINKE) in der Stichwahl am 1. Juni 2008 um das Amt des Landrates 54,8 Prozent der Stimmen, während auf seinen Gegner von der CDU, Edgar Kliewe, 45,2 Prozent entfielen. Konieczny wird bundesweit vierter Landrat der LINKEN. Der bisherige Amtsinhaber Frieder Jelen (CDU) scheidet aus Altersgründen aus.

Landkreis Ostvorpommern: Landrätin Dr. Barbara Syrbe (DIE LINKE) gewann die Stichwahl am 1. Juni 2008 mit 60,9 Prozent gegen ihren Stellvertreter Jörg Hasselmann (CDU), der 39,1 Prozent erhielt.

Wolgast: Stefan Weigler (DIE LINKE) holte in der Stichwahl am 1. Juni 2008 seinen 6,6 Punkte-Rückstand vom 18. Mai gegen Amtsinhaber Jürgen Kahnel (SPD) auf und gewann mit 54,0 Prozent den Wahlkampf um das Bürgermeisteramt. Kahnel wählten 46,0 Prozent, seine Amtszeit läuft am 15. Oktober 2008 aus. Wolgast ist amtsangehörige Stadt und geschäftsführende Gemeinde des Amtes Am Peenestrom mit ca. 12.300 Einwohnern und liegt am Peenestrom im Nordosten des Landes.

Stralsund: Karsten Neumann (DIE LINKE) verbesserte seinen 26,1-Prozent-Stimmenanteil vom 18. Mai auf 41,7 Prozent in der Stichwahl am 1. Juni 2008. Mit 58,3 Prozent geht jedoch das Oberbürgermeisteramt an den CDU-Bewerber Dr. Alexander Badrow.

Ludwigslust: Die von der LINKEN und der SPD unterstützte Einzelbewerberin Petra Billerbeck wird neue Bürgermeisterin der Kreisstadt in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ging aus der Stichwahl mit Thorsten Semrau (parteilos) am 1. Juni knapp mit 51,43 Prozent heraus. Die bislang stellvertretende Bürgermeisterin und Kämmerin wird am 1. August 2008 die Nachfolge von Bürgermeister Hans Jürgen Zimmermann (Bündnis 90/Die Grünen) antreten.

Zurück zur Übersicht