Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Bezirksvertretung Homberg

Liegestühle an den Rhein - Linke will Beachclub an Hombergs schönstem Ort

DIE LINKE in der Bezirksvertretung will Liegestühle an den Rhein stellen und einen Beachclub für das Sommervergnügen am linken Niederrhein errichten lassen. DIE LINKE i. d. BV präferiert eine Stelle direkt am Rhein, gegenüber dem ehemaligen Hornitexgelände wo bereits jetzt ein Parkplatz für Rheinwanderer existiert. „Wir sind aber auch für andere Orte offen und möchten das auch der Bevölkerung überlassen. Deshalb haben wir auf unserem Blog die Kommentarfunktion geöffnet und bitten unsere Nachbarn um Vorschläge.

Wir orientieren uns an zahlreichen Vorbildern in anderen Städten, so. z. B. in Düsseldorf, Saarbrücken, Hamburg und Berlin“, erklärt Linke Bezirksvertreter Roland Busche, der einen entsprechenden Prüfantrag an die Verwaltung gestellt hat. „Warum ist so etwas in anderen Städten möglich und nur in Duisburg türmen sich immer ganz besondere Probleme? Es scheint uns eine Frage des Willens und der Fantasie zu sein. Wir haben uns in den letzten Jahren schon des Öfteren gefragt, warum noch niemand auf die Idee gekommen ist“, wundert sich die Linke Pressesprecherin Margret Fink.

Busche erläutert: „DIE LINKE will ein Getränke-Eis-Büdchen mit alkoholfreien Getränken. Das soll im Winter abmontiert werden, damit der Hochwasserschutz gewährleistet ist. Auch bei schlechtem Wetter soll es keinen Betrieb geben, sodass lediglich einige Tage im Hochsommer infrage kommen. Sicherheitsaspekte sind auch zu bedenken, deshalb lassen wir das Vorhaben zunächst einmal prüfen. Für uns passt die Idee in das vom Rat 2006 einstimmig beschlossene Konzept „impuls.duisburg“ sowie zur Linken Vorstellung, dass man Homberg als Naherholungsgebiet etablieren muss.“

http://r-busche-die-linke-bv-du-h-r-b.blog.de/2012/05/23/beach-club-homberg-pressemitteilung-v-23-5-13726953/#comments

 

Zurück zur Übersicht