Niedersachsen - Region Hannover

Empfänger von Transferleistungen fahren in Hannover bald S-Klasse, aber nur tageweise

Zur Einführung eines Sozialtickets ab dem 1. Oktober bekräftigt die Fraktion DIE LINKE in der Regionsversammlung ihre Forderung nach Erweiterung des Ticket S um ein stark vergünstigtes Monatsticket. Der Fraktionsvorsitzende Jörn Jan Leidecker kritisiert, dass in dem jetzigen Modell der vorgesehene Satz für Mobilität in den Hartz-IV-Leistungen spätestens nach dem Kauf von sechs Tagestickets aufgebraucht ist.

Seine Fraktion wird die anstehenden Haushaltsberatungen dazu nutzen, um die Gegenfinanzierung des Monatstickets im Haushalt 2010 sicher zu stellen.

Zurück zur Übersicht