Zum Hauptinhalt springen
18.00 bis 20.00 Uhr Online-Veranstaltung

Russland, Ukraine und die Linke - zwischen Waffen, Sanktionen und Diplomatie

Online-Veranstaltung von "Marxismus basics" - Bildungsplattform der Sozialistischen Linken mit Ali Al-Dailami und Jan van Aken.

Mit dem russischen Einmarsch in die Ukraine hat der größte militärische Konflikt in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Aus dem vom Kreml geplanten Blitzkrieg ist ein blutiger Stellungskrieg geworden, mit Tausenden von Toten und Millionen von Flüchtenden.
Wie lässt sich der Angriffskrieg des Kremls auch mit nicht-militärischen Mitteln stoppen? Welche Sanktionen könnten sinnvoll sein, welche anderen diplomatischen Initiativen sind denkbar, welche Rolle könnte China spielen? Aktuell wird die Reaktion auf den Krieg im Westen rein militärisch gedacht; auch Deutschland ist nach anfänglichem Zögern von Bundeskanzler Scholz jetzt bereit, dem Druck der grün-gelben Bellizisten in der Ampel und der NATO-Staaten nachzugeben.
Droht tatsächlich die Gefahr eines Dritten Weltkriegs? Welche Rolle spielt die Atombombendrohung Putins? Und was bedeutet es, dass immer mehr Kräfte im Westen gar nicht mehr einen gerechten Frieden, sondern einen „Sieg“ über Russland anstreben?
Und natürlich stellt sich auch die Frage, wer in der Bundesrepublik die Zeche für die Wahnsinnsaufrüstung zahlen wird.

 

Die Veranstaltung kann hier online besucht werden.

In meinen Kalender eintragen

Zurück zur Übersicht

Zurück zum Seitenanfang