Die USA nach der Wahl: Wird jetzt alles besser?

Online-Podiumsdiskussion

Donald Trump ist abgewählt. Viele sind erleichtert. Aber: Wird nun alles besser? Welche Politik wird Amtsnachfolger Joe Biden gestalten? Ist er fester Bestandteil des neoliberalen Establishments? Wird sich Kamala Harris – die voraussichtlich erste schwarze Vizepräsidentin der USA – für eine radikale soziale Politik einsetzen? Werden Klimaschutz, Frieden und Sozialpolitik Schwerpunkte der Regierungsarbeit der nächsten Jahre sein? Und welche Rolle spielt der Senat? Könnten die Republikaner:innen im Senat Biden und Harris blockieren? Übrigens gewannen parteilinke Demokrat:innen stark an Zustimmung. Sie erzielten besonders starke Wahlergebnisse. Wurde das in der demokratischen Partei anerkannt? Und welche Rolle spielt das linke Lager um Bernie Sanders, Alexandria Ocasio-Cortez & Co. innerhalb der Partei und in der Gesellschaft der USA?

Mit Stefan Liebich (MdB, Stellvertretender Vorsitzender der Parlamentariergruppe USA des Deutschen Bundestages), Ines Schwerdtner (Chefredakteurin des Jacobin Magazins), Loren Balhorn (amerikanischer Sozialist und Redakteur für das Jacobin Magazin). Moderation: Dr. Gesine Lötzsch (MdB, Mitglied der Parlamentariergruppe USA des Deutschen Bundestages)

mehr Informationen

Zurück zur Übersicht