Zum Hauptinhalt springen
Jörg Schindler

Ausschlussantrag gegen Wagenknecht nicht richtig und nicht gerechtfertigt

Für die Partei DIE LINKE erklärt Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler zum Ausschlussantrag gegen Sahra Wagenknecht:

Wir halten den Ausschlussantrag gegen Sahra Wagenknecht für nicht richtig und für nicht gerechtfertigt. Politische Kontroversen tragen wir in der Partei durch den Austausch von Argumenten aus und nicht anders.

In Wahlkampfzeiten hat zudem die Auseinandersetzung mit den politischen Kontrahenten Vorrang. Wir fordern alle Mitglieder der LINKEN auf, innerparteiliche Differenzen zurückzustellen und sich aktiv in den Bundestagswahlkampf einzubringen.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

Zurück zum Seitenanfang