Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Kommunaldatenbank


  1. Hessen - Frankfurt

    Um das Abschmelzen der Sozialwohnungszahlen zu verhindern und den Bau von ausreichend bezahlbaren Wohnungen wieder zur öffentlichen Aufgabe zu machen, schlagen verschiedene Studien die Wiedereinführung der Wohnungsgemeinnützigkeit vor. Diese Resolution fordert auf, sich dafür einzusetzen.
    Schlagworte: Wohnen, Sozialpolitik, Hessen

    Dokumente und weitere Informationen:
    Resolution: Neue Wohnungsgemeinnützigkeit einführen! (PDF, 133 KB)


  2. NRW - Kreis Gütersloh

    Der Antrag stellt Verbesserungsvorschläge für ein schon eingeführtes - aber ungenügend ausgestattetes - Sozialticket vor.
    Schlagworte: Armut, Sozialpass - Sozialticket, Sozialpolitik, Verkehr, ÖPNV, NRW

    Dokumente und weitere Informationen:
    Verbesserung des Sozialtickets (PDF, 53 KB)


  3. NRW - Kreis Lippe

    Anfrage mit Antwort zu den Fragen des Versicherungsschutzes von Mandatsträger*innen und sachkundigen Bürger*innen im kommunalen Ehrenamt.
    Schlagworte: Ehrenamtlichkeit, NRW

    Dokumente und weitere Informationen:
    Anfrage mit Antwort: Versicherungsschutz im politischen Ehrenamt (Datei, 15 KB)


  4. Niedersachsen - Langenhagen

    Das Konzept der Inklusion hat sich international durchgesetzt. Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen wurde mittlerweile von 147 Staaten ratifiziert. Für die Bundesrepublik ist sie seit 2008 rechtsverbindlich. Der Wortlaut der Konvention ist dabei unmissverständlich: Menschen dürfen "nicht aufgrund von Behinderung vom allgemeinen Bildungssystem ausgeschlossen werden". Sie haben vielmehr Anspruch auf Zugang zu einem inklusiven Schul- und Bildungssystem. Die gravierenden Nachteile, welche die Aussonderung der Kinder aus den Regelschulen mit sich bringt, sind gut belegt: Über zwei Drittel beenden die Förderschule ohne berufsqualifizierenden Abschluss. Der Antrag wurde mehrheitlich im Rat Langenhagen angenommen.
    Schlagworte: Bildung, Inklusion, Schule, Un-Behindertenrechtskonvention, Kinder- und Jugendliche, Niedersachsen

    Dokumente und weitere Informationen:
    Resolution: Inklusion in Regelschulen in Niedersachsen muss personell und finanziell gewährleistet werden! (PDF, 740 KB)


  5. NRW - Duisburg

    Hartz IV ist Armut und Ausgrenzung per Gesetz. Die Regelsätze sind bereits ohne Sanktionen zu niedrig, wie auch der Paritätische Wohlfahrtsverband in seiner Pressemitteilung (PM) vom 06.09.2017 bestätigt: http://www.der-paritaetische.de/presse/hartz-iv-paritaetischer-fordert-regelsatz-von-529-euro/ . Sanktionen nach § 31 SGB II unterlaufen aber diesen ohnehin schon zu niedrigen Regelsatz sogar und führen dementsprechend bei den Betroffenen zu massiver Verelendung in Form von z.B. Hunger, Stromsperren und Zwangsumzügen.
    Schlagworte: Armut, ARGE, Arbeit, Sozialpolitik, NRW

    Dokumente und weitere Informationen:
    Sanktionsmoratorium (Datei, 181 KB)


  6. Niedersachsen - Springe

    Die Anfrage beschäftigt sich mit der Möglichkeit städtische Flächen möglichst extensiv zu bewirtschaften, um das Insektensterben aufzuhalten.
    Schlagworte: Landwirtschaft, Tierschutz, Umwelt und Naturschutz, Niedersachsen

    Dokumente und weitere Informationen:
    Anfrage zur Insektenfreundlichen Bewirtschaftung von städtischen Flächen (Datei, 13 KB)


  7. NRW - Duisburg

    Eine Umstellung auf Öko-Tarife stellt bei den Gesamtausgaben des Haushaltes eine zu vernachlässigende Größe dar. Auf der anderen Seite geht die Kommune mit einem guten Beispiel der Bevölkerung und vor Allem der Wirtschaft im Klimaschutz voran.
    Schlagworte: Energie, Haushalt und Finanzen, Klima, öffentliche Ausschreibungen, Umwelt und Naturschutz, Verwaltung, NRW

    Dokumente und weitere Informationen:
    Umstellung des Betriebs städtischer Gebäude auf Ökostrom und Ökogas (DOC, 180 KB)


  8. NRW - Aachen

    Der Antrag fordert die Entwicklung verbindlicher Richtlinien zur Bürgerbeteiligung, um so eine transparente, verlässliche und stetige Partizipation der Einwohner*innen zu ermöglichen.
    Schlagworte: Demokratie, NRW

    Dokumente und weitere Informationen:
    Pressemitteilung zum Antrag (PDF, 216 KB)
    Einführung von Leitlinien zur Bürgerbeteiligung (PDF, 268 KB)


  9. Hessen - Frankfurt

    Die derzeitige europäische Flüchtlingspolitik setzt immer mehr auf Abschottung und Abwehr von Geflüchteten. Die menschenverachtende Politik der europäischen Länder geht so weit, dass zivilen Rettungsschiffen verboten wird, an europäischen Häfen zu ankern. Menschen, die andere Menschen vor dem Ertrinken retten, werden kriminalisiert. Mehr als ein Dutzend europäischer Kommunen wollen nicht Teil dieser Politik sein und erklärten sich zu solidarischen Städten.
    Schlagworte: Asyl, Städtekoalition, Hessen

    Dokumente und weitere Informationen:
    Frankfurt wird sicherer Hafen (PDF, 130 KB)


  10. NRW - Duisburg

    Die KiTa-Beiträge abzuschaffen, muss Ziel jeder sozial orientierten Politik sein. Insbesondere für finanzschwache Kommunen ist dies jedoch alleine nicht zu bewerkstelligen. Die Einnahmeausfälle der KiTa-Beiträge würden den Haushalt über die Maßen strapazieren. Ausschlaggebend wird sein, ob Land und Bund bereit sind die erforderlichen finanziellen Mittel bereitzustellen, um diese wichtige sozialpolitische Maßnahme umzusetzen.
    Schlagworte: Armut, Bildung, Kinder- und Jugendliche, KiTa, NRW

    Dokumente und weitere Informationen:
    NRW: Resolution zu KiTa-Beiträgen (Datei, 182 KB)

Gefundene Anträge: 1031 | nächste