Bernd Riexinger

Zur Krankenhausfinanzierung

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat davor gewarnt, dass zahlreiche Kliniken bereits im ersten Quartal 2021 in ernste finanzielle Bedrängnis können könnten. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:

Dass Krankenhäuser in einer Pandemie pleite gehen, ist absurd. Der Gesundheitsminister muss sofort handeln und das System der Fallkostenpauschale aussetzen. Den Krankenhäusern muss finanziell geholfen werden. 

Mittelfristig muss endlich die gesamte Finanzierung des Gesundheitssystems vom Kopf auf die Füße gestellt werden. Dafür braucht es eine solidarische Gesundheitsversicherung, in die alle mit allen Einkommen einzahlen. Dann können Krankenhäuser bedarfsgerecht finanziert werden.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant


  1. Katja Kipping

    Zur Unterzeichnung der Bund-Ländervereinbarung über die Finanzierung von Dienstlaptops für Lehrkräfte sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE…

    Weiterlesen

  1. Bernd Riexinger

    Zu dem bei H&M geplanten Stellenabbau sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

    Weiterlesen

  1. Bernd Riexinger

    Zu den Meldungen, dass Impfstoffhersteller die zugesagten Liefermengen nicht einhalten, sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

    Weiterlesen