Zum Hauptinhalt springen
Janine Wissler

Wissler: Grundsicherung umgehend anheben

Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert eine deutliche Anhebung der Regelsätze in der Grundsicherung. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der LINKEN:

„Der Hartz IV-Satz ist zum Leben viel zu wenig und damit verfassungswidrig. Der Paritätische bringt es auf dem Punkt. Und das zum wiederholten Mal, so wie es schon andere Wohlfahrtsverbände und auch die LINKE immer wieder getan haben.

Die Ampel muss die Grundsicherung umgehend deutlich anheben. Und als Soforthilfe sollten Menschen in der Grundsicherung 100 Euro monatlich ausgezahlt werden, damit die Menschen angesichts steigender Preise nicht auf das Nötigste - Essen, Kleidung, Strom - verzichten müssen und sich auch die für den Schutz vor Corona wichtigen FFP2-Masken leisten können.

Ich fordere die Bundesregierung auf, unverzüglich tätig zu werden. An jedem weiteren Tag, an dem nichts geschieht, wird das oberste Gebot des Grundgesetzes, die Würde des Menschen zu achten und zu schützen, millionenfach verletzt. Das dürfen wir nicht hinnehmen.“

Zurück zur Übersicht


Auch interessant

Zurück zum Seitenanfang