Zum Hauptinhalt springen
Sascha Wagener

Unwürdiges Kastensystem an Hochschulen

Zur Vorstellung der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks erklärt Sascha Wagener, Mitglied im Parteivorstand der Partei DIE LINKE:

Die neue Sozialerhebung des Studentenwerkes belegt: An den deutschen Hochschulen besteht ein System der sozialen Auslese und Ausgrenzung und damit ein dem bundesrepublikanischen Gedanken unwürdiges Kastensystem.
Entscheidend sind Vermögensverhältnisse und Herkunft. Während von 100 Akademikerkindern 83 an die Universität gehen, sind es bei Eltern ohne akademische Ausbildung nur 23. Gleichzeitig gibt es ein großes Einkommensgefälle unter den Studierenden, wonach ein Drittel mit weniger als dem Mindestunterhalt auskommen muss.
Ich stelle fest, dass ein Jahrzehnt angeblich sozialdemokratischer Bildungspolitik nichts an der Bildungsungerechtigkeit in Deutschland verändert hat. Ich fordere eine wirkliche soziale und demokratische Politik, zu deren Elementen der Erhalt des Hochschulrahmengesetzes, die Studiengebührenfreiheit im Grundgesetz, die sofortige Erhöhung der BAFöG Sätze um zehn Prozent und die automatische Anpassung der BAFöG-Höhe an die Lebenshaltungskosten gehören müssten.

Zurück zur Übersicht


Auch interessant

Zurück zum Seitenanfang