Zum Hauptinhalt springen
Susanne Hennig-Wellsow

Laschet spart am Gemeinwohl und schützt die Vermögenden

Die Vorsitzende der Parte DIE LINKE, Susanne Hennig-Wellsow, sagt anlässlich der Steuerpläne von CDU-Chef Laschet:

Herr Laschet verkauft die Menschen für dumm. Er sagt, Steuererleichterungen seien momentan nicht drin, macht aber zugleich eine Ausnahme für die Reichen, für die er den Soli streichen will.

Wird das nach der Wahl umgesetzt, dann wird in den öffentlichen Kassen weniger Geld sein für zusätzliche Investitionen in Schulen, Straßen, Schwimmbäder, Bibliotheken, Nahverkehr und saubere Energie.

Mit anderen Worten: Die CDU will beim Gemeinwohl sparen und die Vermögenden schützen. Die Mehrheit der Menschen lässt sie im Regen stehen.

Zurück zur Übersicht

Zurück zum Seitenanfang