Auf dem Weg in den ersten West-Landtag

Mit dieser selbstbewussten Botschaft zog DIE LINKE erstmals in ein westdeutsches Landesparlament ein. Am 13. Mai 2007, in Bremen. 8,4 Prozent aus dem Stand, fünf Wochen vor dem Gründungsparteitag. Seit dem wurden ungezählte Parlamentsinitiativen auf den Weg gebracht, immer in Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und außerparlamentarischen Initiativen. Inhaltlich anerkannt und verlässlich im Ringen um eine soziale Politik wurde die Arbeit der Fraktion 2015 mit 9,5 Prozent gewürdigt. Der Kampf gegen Bremens hohe Armutsquote, gegen Bildungsnotstand in Schulen und Kitas und gegen die starke soziale Ungleichheit zwischen den Stadtteilen geht weiter. Angesichts einer Haushaltsnotlage, die von »Schuldenbremse« und »Sanierungskonzepten« bestimmt wird, bleibt für die Fraktion der LINKEN auch weiterhin viel zu tun: Die Lebensverhältnisse der Benachteiligten müssen nachhaltig verbessert werden.