Zum Hauptinhalt springen
Kandidatin

Desiree Becker

Ich bin Desiree Becker, dreißig Jahre alt und komme ursprünglich aus dem Saarland. Seit zehn Jahren lebe ich in der Studierendenstadt Gießen (Hessen). Dort habe ich auf Lehramt für Gymnasien Mathematik und Politik und Wirtschaft studiert. Nach meinem ersten Staatsexamen arbeitete ich beim DGB. Mittlerweile bin ich als Gewerkschaftssekretärin für die Jugend in Mittelhessen und für Jugendbildungsveranstaltungen von ver.di tätig. Ich bin links, Gewerkschafterin und Kommunalpolitikerin. Und ich liebe StarTrek.

Politische Motivation

Der Kampf für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen endet nicht an der Grenze Deutschlands. Menschen in Deutschland werden noch während ihrer Ausbildung abgeschoben. Gleichzeitig wirbt die europäische Union Fachkräfte im Ausland an. Das ist absurd und muss beendet werden.

Die EU vertritt die Interessen von Konzernen, Leidtragende sind Beschäftigte und Arbeiter*innen. Sinkende Löhne, fehlende Tarifbindung prekäre Arbeit und Armut sind Konsequenzen der europäischen Wirtschaftspolitik und nicht die der ankommenden Menschen, die sich auf die Flucht begeben haben. Wir wissen das Lohnabhängige ihre Interessen nur mit einem vereinten Arbeitskampf durchsetzen können. Dass sie das wollen zeigt das vergangene Jahr: Tausende lehnen sich in Frankreich gegen die Rentenreform auf, Tausende gehen für ein besseres Gesundheitssystem in Spanien auf die Straßen, Tausende kämpfen für den Feminismus und für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch in Polen und Tausende waren in Deutschland auf den Straßen. Darunter sind Menschen in Pflegeberufen, die endlich Entlastung wollen. LKW-Fahrer*innen die endlich ihren Lohn ausbezahlt haben wollen. Riders, die einen Tarif und Mitbestimmung wollen und Frauen, die endlich gleiches Geld für gleiche Arbeit fordern! Für diese Menschen möchte ich ins Europaparlament.

Social Media

X: desireebecker (@upsidaisyb)

Insta: desireebecker___

Facebook: Desiree Becker

TikTok: Desiree.becker_dielinke

Biographische Angaben

  • 2024 Listenplatz 7 der Europaliste Die Linke
  • 2023 Direktkandidatin für die Landtagswahl in Gießen
  • 2023 ver.di Jugend Hessen Jugendbildungsreferentin, Gewerkschaftssekretärin im Bereich Jugend Mittelhessen
  • Seit 2022 Mitglied Bundesausschuss
  • 2021 1. Staatsprüfung Mathematik und Politik und Wirtschaft Gymnasiallehramt
  • 2021 DGB Jugendbildungsreferentin
  • Seit 2021 Kreisvorsitzende Gießen
  • Seit 2021 Kreistagsabgeordnete Gießen
  • Seit 2020 Kreisvorstandsmitglied
  • Seit 2018 SDS und Linke
  • Die Linke
  • BAG Betrieb und Gewerkschaft
  • ver.di
  • GEW
  • Gelbe Hand
  • sea-eye
  • VVN-BdA
  • Förderverein BiZ Naumburg