Zum Hauptinhalt springen

Historischer Sieg von Sinn Féin bei den Wahlen in Nordirland

Heinz Bierbaum, der Präsident der Europäischen Linken und der Leiter der Internationalen Kommission der LINKEN, kommentiert den herausragenden Sieg von Sinn Féin in Nordirland:

„Sinn Féin ging nach den Wahlen am Donnerstag mit einem historischen Durchbruch als stärkste Partei in der 90 Sitze zählenden nordirischen Versammlung hervor. Sie führte in den Umfragen, nachdem die Unterstützung für die loyalistische Democratic Unionist Party gesunken ist, die in den letzten zwei Jahrzehnten die größte Partei war. Zum ersten Mal stellt die Partei den Posten des ersten Ministers in der Regierung von Belfast.

Sinn Féin führte eine große Kampagne, die sich auf Investitionen in die öffentlichen Dienstleistungen, die Gesundheitsversorgung, bezahlbaren Wohnungen und die Besteuerung der Reichen konzentrierte. Der Sieg von Sinn Féin bedeutet auch eine wachsende Unterstützung für die irische Einheit, was einen historischen Wandel markiert. Daher hat die Aussicht, dass Sinn Féin in beiden Teilen der irischen Insel die Führung übernimmt, London alarmiert. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Grenzbefragung, die Sinn Féin anstrebt. Ein solches Referendum über die Vereinigung von Nordirland und Irland kann ausgerufen werden, wenn eine Mehrheit dafür zu sein scheint.

Wir gratulieren Sinn Féin zum großen Wahlerfolg und wünschen viel Erfolg bei der Regierungsbildung.“

Zurück zum Seitenanfang