Zum Hauptinhalt springen
Heinz Bierbaum

Angriffe der Türkei im Irak und der irakischen Armee gegen Yesiden verurteilen

Heinz Bierbaum, Präsident der Partei der Europäischen Linken (EL), erklärt:

Bereits seit zwei Wochen führt die Türkei einen Angriffskrieg gegen den Irak. Parallel dazu hat die irakische Armee begonnen, Gebiete der Jesiden im Sinjar anzugreifen. 2014 mussten die Menschen dort vor dem Islamischen Staat fliehen, tausende Menschen wurden ermordet und tausende Frauen kamen dabei in Gefangenschaft und wurden versklavt.

Dieses Mal jedoch ist es die irakische Armee selbst, die erneut die Menschen in die Flucht zwingt. Diese Militäraktion steht in Zusammenhang mit den Angriffen der Türkei im Nordirak. Für diese ist die Sinjar-Region ein strategisch wichtiges Gebiet im Kampf gegen die PKK, und offenbar ist ihr jedes Mittel recht.

Wir verurteilen diese Angriffe! Die Weltgemeinschaft darf nicht wegsehen, wenn Jesidinnen und Jesiden erneut in ihrer langen Geschichte von Verfolgung und Vertreibung zum Opfer willkürlicher Machtpolitik werden!

Und Deutschland darf nicht länger wegsehen, wenn das NATO-Mitglied erneut völkerrechtswidrige Angriffe durchführt!

Frieden im Irak für alle Bevölkerungsgruppen kann es nur geben, wenn der Irak nicht länger Spielball äußerer Interessen ist, und wenn militärische Angriffe endlich entsprechend geahndet werden!

Zurück zum Seitenanfang