Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Feministisch-sozialistisch

Newsletter Frauen- und Genderpolitik

Dienstag, 04. September 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

wir laden Sie und euch nach Berlin zur "Linken Woche der Zukunft" ein. Wir wollen Kämpfe um Zeit, Geschlechtergerechtigkeit, höhere Löhne und Aufwertung von personennahen Dienstleistungen mit einer neuen Klassenpolitik von unten verbinden. Wir stellen LINKE Politik und Organisierung in den Mittelpunkt: internationalen Austausch zu linker Politik in den Kommunen, Formen der Selbst- und Basisorganisierung, zu Verknüpfung von Partei und Bewegung, von Parlament und Partei. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen,     

eure Redaktion Judith Benda, Janina Bloch, Nina Eumann, Annegret Gabelin, Claudia Gohde, Caren Lay, Anja Mayer, Antje Schiwatschev, Claudia Sprengel, Vera Vordenbäumen, Katrin Voß, Uta Wegner, Julia Wiedemann, Nadia Zitouni

 

 
Aktuelles Aus der Partei Termine
 

Aktuelles

 

Geschlechtsspezifische Tötungen von Frauen werden verharmlost

Obwohl in Deutschland im letzten Jahr insgesamt 227 Frauen Opfer von Tötungsdelikten bzw. Körperverletzung mit Todesfolge außerhalb von Ex-Paarbeziehungen geworden sind, kann die Bundesregierung keine Aussage darüber treffen, ob es sich dabei um Femizide handelt. Das hat eine Kleine Anfrage ergeben, die die Frauenpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, Cornelia Möhring, stellte.

Weiterlesen
 

Für legale Informationen über legale Schwangerschaftsabbrüche

Am 29. August 2018 fand der Prozess gegen die Frauenärztinnen Nora Szász und Natascha Nicklaus vor dem Amtsgericht Kassel statt. Am 6. September 2018 wird vor dem Gießener Landgericht der Berufungsprozess gegen die Ärztin Kristina Hänel verhandelt. Mehr Infos auch unter hier 

Weiterlesen
 

Aktionstag am 22. September 2018 für sexuelle Selbstbestimmung in Berlin

Christliche Fundamentalist*innen sammeln sich jedes Jahr im September zusammen mit führenden Mitgliedern der AfD  am Bundeskanzleramt in Berlin, um von dort ihren so genannten „Marsch für das Leben“ zu beginnen. Das Bündnis für Sexuelle Selbstbestimmung ruft wie jedes Jahr zur Gegenkundgebung am Brandenburger Tor auf. Mehr

Weiterlesen
 
 

Aus der Partei

 

FemLab auf der Linken Woche der Zukunft

Vom 13 - 16. September 2018 auf der Linken Woche der Zukunft

Mit dem Fem.Lab, dem feministischen Labor, setzen wir auf der Linken Woche der Zukunft auch einen feministischen Schwerpunkt. Statt uns in die Maße 90-60-90 pressen zu lassen, heißen unsere Zahlen 100-50-10: Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland politisch mitmischen und von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Die 68er Bewegung hat vor 50 Jahren gezeigt: Wir wollen nicht nur den Kapitalismus, sondern auch die Vormachtstellung der Männer überwinden. Und vor 10 Jahren hat die globale Finanzkrise offen gelegt, dass der neoliberale Kapitalismus auf sein Ende zusteuert. Es liegt an uns mitzuentscheiden, wohin die Reise geht. Eins ist klar: Ohne uns Frauen wird sich niemand auf den Weg machen. Wir zeigen den Trumps, Höckes und Erdoğans dieser Welt, dass sie mit ihrer unsozialen und rassistischen Macho-Politik nicht weit kommen werden. Im Fem.Lab werden wir mit euch und vielen weiteren Feminist*innen aushecken, wie wir für eine gerechte, eine solidarische und friedliche Zukunft streiten wollen – und werden. Mehr

Weiterlesen
 

Unverschämt bescheiden. Die große Aneignung.

Feministische Herbstakademie für Frauen

Mit Vernunft und Leidenschaft eignen wir uns die Welt  und unser Mensch-Sein an – auf vielfältige Weise mit all unseren Sinnen. Wir betreten die Räume der Literatur und anderer Formen von Kunst, arbeiten uns in Sprache, Geschichte, Kultur und Wissenschaft hinein. Wir mischen uns in alte Kämpfe um Arbeit ein, um sie perspektivisch anders zu gewinnen. Feministische Perspektiven sind mehr denn je gefragt, vor allem bei der Suche nach einer verbindenden Klassenpolitik, nach Auswegen aus den vielfältigen Krisen und nach Antworten auf rechte Entwicklungen (siehe Trump und AfD…). Anmaßend bescheiden wollen wir behaupten, dass Frauen – und vor allem uns Feministinnen – eine besondere Rolle zukommt. Nicht etwa, weil Frauen „an sich“ so wunderbar anders oder gar besser wären, sondern weil sich aus vielen ihrer schon gegenwärtigen  Praxen und Erfahrungen für zukünftiges Gemeinwesen lernen lässt.

Weiterlesen
 
 

Termine

 

8. September 2018, Feministisch streiten, Lesung, Hamburg. Mehr

13. September 2018, Feindbild Feminismus, Diskussion/Vortrag, Hamburg. Mehr

13. September 2018, Das Patriarchat ist Tod, es lebe das Patriarchat?!, Workshop. Nürnberg. Mehr 

14.-16. September 2018, Feministische Sommeruni, Berlin. Mehr

15. September 2018, „Queer-Schnitt“, Workshop. Bochum. Mehr 

20. September 2018, Antifeminismus als Scharnier zwischen politischer Mitte und Rechtsaußen, Diskussion/Vortrag. Hamburg. Mehr  

27. September 2018, Das Geschlechterbild der „Identitären“, Diskussion/Vortrag, Hamburg. Mehr

 

Impressum

Diesen Newsletter erhalten Sie, weil Ihre Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Um das Abonnement zu ändern oder zu löschen, klicken Sie bitte hier.

Das Newsletter-Archiv finden Sie ebenfalls an dieser Stelle.

Die Redaktion erreichen Sie unter frauennewsletter@die-linke.de.

V.i.S.d.P.: Jörg Schindler, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin, Telefon: (030) 24 009 0, Telefax: (030) 24 110 46, E-Mail: frauennewsletter@die-linke.de

 

Impressum

Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE oder weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Abonnement ändern oder löschen

Das Newsletter-Archiv finden Sie ebenfalls an dieser Stelle.
Die Redaktion erreichen Sie unter frauennewsletter@die-linke.de.

V.i.S.d.P.: Harald Wolf
Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin
Telefon: (030) 24 009 0, Telefax: (030) 24 110 46
E-Mail: frauennewsletter@die-linke.de