Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Newsletter

Montag, 01. Oktober 2018

Liebe Kommunalpolitikerinnen und -politiker,

mit dem Kommunal-Newsletter der AG Kommunalpolitik der Fraktion DIE LINKE übermitteln wir Euch aktuelle Informationen zu verschiedenen kommunal relevanten Themen aus EU, Bund, Ländern und Kommunen. 

Wir bieten Euch eine breite Palette von Themen und Informationen an, damit sich jede/r das raussuchen kann, was sie/er unmittelbar für ihre/seine Arbeit braucht. Es muss also nicht immer alles unbedingt gelesen werden. Die Überschriften und kurzen Anreißtexte ermöglichen es Euch, einen schnellen Überblick zu erhalten und dann eine Auswahl zu treffen.   

Wie immer nehmen wir sehr gern weiterführende Hinweise oder Verbesserungen zur Gestaltung des Kommunal-Newsletters entgegen. Um möglichst Viele zu erreichen, wären wir euch auch dankbar, wenn ihr den Kommunal-Newsletter weiter verschicken oder empfehlen würdet. Er wird hier archiviert. 

Mit solidarischen Grüßen

Kerstin Kassner (MdB), Claudia Leonhardt, Felix Ehrenberg, Olaf Schroers, Ralph Kummer, Tobias Bank und Felicitas Weck

 
Veranstaltungen Demokratie Kommunale Finanzen Infrastruktur Soziales Wohnen Kinder- und Jugend Digitalisierung Klima Abfallbehandlung und -entsorgung Verkehr Kontakte
 

Veranstaltungen

 

Bitte anmelden: Linker Kommunalkongress

Der Parteivorstand und die BAG Kommunalpolitik laden Euch herzlich ein zum LINKEN Kommunalkongress 2018 am 2. und 3. November 2018, ABACUS  Tierpark-Hotel in 10319  Berlin, Franz-Mett-Straße 2-9.

Weiterlesen
 
 

Demokratie

 

Stadträte sind überaltert!

Entscheiden ältere Männer die Zukunft unter sich? Schaut man in die Kommunalparlamente, erweckt das zumindest den Eindruck. Der typische Kommunalpolitiker ist demnach männlich und über 50. Nachwuchs: Fehlanzeige!

Weiterlesen
 
 

Kommunale Finanzen

 

Krankenhausfinanzierung: Städtetag prüft Klage

Die Kommunen in NRW wollen nicht länger hinnehmen, dass das Land ihnen für die Krankenhausfinanzierung immer tiefer in die Tasche greift. Der Städtetag erwägt, den Verfassungsgerichtshof anzurufen.

Weiterlesen
 

Berlin und Hamburg scheitern mit Klage gegen Zensus

Der Zensus 2011 hatte vor allem große Städte Einwohner*innen gekostet – Berlin und Hamburg hatten die Methodik deshalb vor dem Bundesverfassungsgericht angegriffen. Das hat anfänglichen Zweifeln zum Trotz nun klargestellt: Die Erhebung war nicht verfassungswidrig.

Weiterlesen
 

Share-Deals: Änderung der grunderwerbsteuerlichen Behandlung geplant

Bei einem sogenannten Share-Deal kann der Anfall von Grunderwerbsteuer verhindert werden. Dabei werden zum Beispiel bei einer Grundbesitz haltenden Kapitalgesellschaft die Anteile durch mindestens zwei Käufer*innen angeschafft. 

Weiterlesen
 

Insolvenz: Blaupause für Kommunen kommt vorerst nicht

Einen Rahmen für Insolvenzen von Ländern und Kommunen – das wollte die OECD in einem breitangelegten Projekt entwickeln. Nun liegen die Ergebnisse vor. Sie zollen der politisch heiklen Ausgangsfrage Tribut.

Weiterlesen
 
 

Infrastruktur

 

Online-Handel und Lieferverkehr

Immer mehr Menschen bestellen online und lassen sich ihre Waren nach Hause bringen. Was das für den Verkehr in Innenstädten bedeutet, zeigt eine neue Studie.

Weiterlesen
 

Tourismusförderung aus einer Hand schaffen

Der Tourismus ist in Deutschland ein Milliardenmarkt, dessen Bedeutung für die Städte und Gemeinden nicht zu unterschätzen ist. Die Entwicklung der örtlichen Wirtschaft, mehr Arbeitsplätze und bessere Infrastruktur ist eng mit dem Tourismus verknüpft. 

Weiterlesen
 

Die Stadtwerke aus Lübeck, Wuppertal und Trier gewinnen den Stadtwerke Award 2018

Die Stadtwerke erkennen immer mehr die Chancen der Digitalisierung, moderner Stadtteilentwicklung sowie moderner Kundenbeziehungen und zeigen große Innovationsfreude. Die Gewinner 2018 gehen hier mit Vorbildprojekten voran und beeindrucken durch Ideenvielfalt und Mut zur Umsetzung.

Weiterlesen
 
 

Soziales

 

Schwerpunktthema: Soziales zukunftsfest machen - Das braucht Deutschland!

Sechs Monate nach der Regierungsbildung sind die Erwartungen an die Politik hoch, jetzt sozialpolitische Weichen zu stellen, um echte Fortschritte für langzeitarbeitslose Menschen, für Menschen mit Behinderungen oder bei der Bekämpfung von Familien- und Kinderarmut zu erreichen. Um diesen Erwartungen Nachdruck zu verleihen, luden der Deutsche Verein und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) bereits zum achten Mal zu einem gemeinsamen Parlamentarischen Abend ein. Vor rund 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und dem sozialen Bereich stellten sich Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und die Vorsitzende der Linken, Katja Kipping, der kritischen Auseinandersetzung mit Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins, und Prälat Dr. Peter Neher, Präsident der BAGFW.

Weiterlesen
 

Neuer SGB II – Rechner im Netz

Ausgehend von den nun bekannt gewordenen Regelbedarfen für das Jahr 2019 gibt es bei Tacheles einen neuen SGB II – Rechner im Netz, der für die Zeiträume ab 2017/2018 und 2019 gilt. 

Weiterlesen
 

Grundsicherung trotz Arbeitsverhältnis

Hunderttausende Menschen in Deutschland sind auf Grundsicherung angewiesen - obwohl sie arbeiten. So übersprang die Geldsumme, die an sogenannte Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einer/m abhängigen Erwerbstätigen gezahlt wurde, im vergangenen Jahr knapp die Zehn-Milliarden-Euro-Marke.

Weiterlesen
 

BSG: Zur Leistungen für die Unterkunft für unter 25jährige auch ohne Zustimmung des Jobcenters

Das Bundessozialgericht (BSG) hat nun entschieden, dass eine Ablehnung der Übernahme von Unterkunftskosten nach einem Umzug ohne vorherige Zusicherung durch das Jobcenter aufgrund von wichtigen Umzugsgründen voraussetzt, dass der unter 25jährige ALG II-Bezieher überhaupt einen Vertrag über eine neue Unterkunft abgeschlossen hat. 

Weiterlesen
 

Stuttgarter Gericht: Obdachloser muss Rundfunkbeitrag bezahlen

Der Kläger hat selbst keinerlei Einkünfte und lebt ausschließlich von Zuwendungen solidarischer Freunde, die ihm zumindestens die allernötigsten Ausgaben finanzieren helfen. Das kapitalistische Gesellschaftssystem lehnt er ab. Nachdem aus den gut gefüllten Zuschauerbereich immer mehr empörte Zwischenrufe zu vernehmen waren, drohte der sichtlich überforderte Richter wahllos Ordnungsstrafen an und verließ schließlich fluchtartig seinen eigenen Gerichtssaal.

Weiterlesen
 
 

Wohnen

 

Fünf Milliarden Euro für den sozialen Wohnungsbau

Der Wohngipfel der Bundesregierung mit Vertreter*innen von Verbänden und Mieterbund hat sich auf milliardenschwere Maßnahmen gegen die Wohnungsnot in Großstädten geeinigt. Die Beschlussvorlage umfasst den Bau von 100.000 zusätzlichen Sozialwohnungen, eine Erhöhung des Wohngeldes und Reformen von Bauvorschriften.

Weiterlesen
 

Caren Lay: Wohngipfel der Bundesregierung ist reine Alibiveranstaltung

Statt Steuerabschreibungen ohne Mietobergrenze brauchen wir ein öffentliches Wohnungsbauprogramm nach Wiener Vorbild und einen besseren Mieterschutz.

Weiterlesen
 

Fakten zum deutschen Wohnungsmarkt

Wo wird Wohnraum stark nachgefragt? Wie entwickeln sich die Wohnungsmieten? Welche regionalen Unterschiede gibt es bei der Neubautätigkeit? Wie hoch sind die Bauinvestitionen? Das BBSR hat anlässlich des Wohngipfels in Berlin Informationen und Fakten zum deutschen Wohnungsmarkt zusammengestellt.

Weiterlesen
 

Innerstädtische Baulandreserven heben

Das Bundesbauministerium und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) fördern seit 2017 Kommunen, die mit neuen Ansätzen mehr ungenutzte Flächen für den Wohnungsbau aktivieren wollen. Die Städte setzen dafür Innenentwicklungsmanager ein und erweitern mit verschiedenen Bausteinen eine aktive Innenentwicklung. Eine Informationsbroschüre stellt deren Ansätze vor.

Weiterlesen
 
 

Kinder- und Jugend

 

Bund investiert Milliarden in Kitas

Mit dem „Gute-Kita-Gesetz“ will der Bund eine bessere Betreuung in den Kitas ermöglichen. Bis 2022 sollen mehrere Milliarden Euro investiert werden. Doch was ist danach?, fragt der Deutsche Städtetag.

Weiterlesen
 

Norbert Müller: Gute-KiTa-Gesetz ist handwerklich schlecht gemacht

Jahrelang hat sich der Bund in Sachen KiTa-Ausbau einen schlanken Fuß gemacht und dabei Eltern, Länder und Kommunen allein gelassen. Nun wird ein Kraftakt vorgetäuscht, der gemessen an den großen Aufgaben keiner ist. 

Weiterlesen
 
 

Digitalisierung

 

Serviceplattform „KommunalDigital“

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) bietet für Mitglieder, Digitalisierungsexperten der Kommunalwirtschaft und Start-ups ab sofort die neue digitale Serviceplattform KommunalDigital an. Der Verband hat die Plattform beim VKU-Stadtwerkekongress in Köln gelauncht.

Weiterlesen
 

Landkreis-Ranking: Digitalisierung

Das Prognos Institut und die Index Gruppe haben einen Atlas zur Digitalisierung für ganz Deutschland erstellt. Das Ergebnis ist teils sehr erstaunlich. Eines aber ist leider auch deutlich zu sehen: Die Provinz muss kämpfen! Und zwar massiv!

Weiterlesen
 

Der ländliche Raum darf beim Ausbau der neuen Mobilfunknetze nicht abgehängt werden

Die Digitalisierung bietet gerade für den ländlichen Raum als Wohn- und Wirtschaftsstandort große Chancen. Dafür braucht es aber die notwendige Infrastruktur wie das zukünftige 5G-Netz. Die anstehende Frequenz-Vergabe für diesen neuen Mobilfunkstandard stellt die Weichen für die nächsten Jahre. Fehler, die jetzt gemacht werden, öffnen die Schere zwischen Stadt und Land weiter. Das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse rückt in die Ferne! 

Weiterlesen
 

An Karlsruher Schulen beginnt die IT-Offensive

Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen unbestritten voran, davon profitiert die Stadt Karlsruhe als IT-Standort und Technologieregion in besonderem Maße. Jetzt soll auch flächendeckend an Karlsruher Schulen die Tür zur digitalen Infrastruktur aufgestoßen werden. Die Stadt hat erste Umsetzungsschritte des Konzepts zur Digitalisierung beschlossen. Erst in diesem Jahr hat der Karlsruher Gemeinderat Millionen für "digitale Schulen" freigemacht. Beamer statt Tageslichtprojektoren, Tablets statt Schulhefte, Computer statt Tafeln ist seit Februar die Devise. 

Weiterlesen
 
 

Klima

 

KWKG im Bundesrat: wichtiger Schritt für Rechts- und Planungssicherheit bei Energiewende

Der VKU begrüßt den Entschluss des Bundesrates zum Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG). Die geforderten Änderungen sind geeignet, Versorgungssicherheit und Klimaschutz zu fördern. So fordert der Bundesrat die Bundesregierung auf, das KWKG bis zum Jahr 2025 zu verlängern und die Förderhöhe von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) beizubehalten. Dies sind wichtige Punkte, um Rechts- und Planungssicherheit für die Energiewende zu schaffen.

Weiterlesen
 
 

Abfallbehandlung und -entsorgung

 

Polterabend bei der Elefantenhochzeit? Gefährliche Marktkonzentration in der Entsorgungsbranche verhindern

Es wird ernst: Medienberichten zufolge könnte die Übernahme des Systemdienstleisters Duales System Deutschland durch das Entsorgungsunternehmen Remondis noch in dieser Woche besiegelt werden.

Weiterlesen
 
 

Verkehr

 

Mehr Rad in Stadt und Land

Die Debatte um Diesel-Fahrverbote zeigt, dass die Städte, Gemeinden und ihr Umland dringend auf eine umweltfreundliche Mobilität angewiesen sind. Der Schlüssel dazu sind eine konsequente Förderung des Radverkehrs und die Schaffung innovativer Radverkehrsangebote, die die Menschen mitnehmen und begeistern. Anstatt um Fahrverbote muss es aktuell darum gehen, gute Alternativen zum Auto zu schaffen, damit die Bürgerinnen und Bürger umsteigen.

Weiterlesen
 
 

Kontakte

 

Kerstin Kassner, MdB
Kommunalpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag
Tel.: 030 227 75152
Fax: 030 227 75150
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: kerstin.kassner@bundestag.de 
Web: www.kerstin-kassner.de 

 

Claudia Leonhardt
Felix Ehrenberg

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen von Kerstin Kassner
Tel.: 030 227 75151 
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: kerstin.kassner.ma02@bundestag.de

 

Olaf Schroers
Büroleiter Kerstin Kassner
Tel.: 030 227 75152
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: kerstin.kassner.ma01@bundestag.de

 

Tobias Bank
Referent für Kommunalpolitik
Tel.: 030 227 53161
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: tobias.bank@linksfraktion.de 

 

Ralph Kummer
Referent für Finanzen und Steuern
Tel.: 030 227 51193
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: ralph.kummer@linksfraktion.de

 

Felicitas Weck
Referentin Bund-Länder-Koordination
Tel.: 030 227 52114
Fax: 030 227 56411
Mobil: 0174 9122351
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: felicitas.weck@linksfraktion.de

 

Impressum

Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE oder weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Abonnement ändern oder löschen

Sie können aber auch eine Mail an felicitas.weck@die-linke.de mit dem Betreff "Newsletterabo löschen" schicken.