Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

Beispiel Köln:

Vorstandschef Kreissparkasse mit Ehefrau, ohne Kinder

Volker ist 54 Jahre alt und hat sein Leben lang in der Sparkasse gearbeitet - bis er es fast bis ganz nach oben geschafft hat. Heute ist er Vorstandschef einer Kreissparkasse und verdient 25.000 Euro monatlich. Zugegebenermaßen war da auch eine Portion Glück dabei, dass er so aufsteigen konnte. Wenn es gut läuft, bekommt er auch noch einen fetten Bonus - 800.000 Euro waren es im letzten Jahr. Volker hat leider keine Kinder, obwohl er und Brigitte - seine Frau - sich das immer gewünscht haben. Aber es hat nicht sollen sein. Dafür engagieren Volker und Brigitte sich in vielen gemeinnützigen Vereinen und spenden auch regelmäßig Geld. Brigitte hat auch viel Zeit dafür, weil sie nicht arbeiten gehen muss.

Wenn es nach der LINKEN ginge, würden Volker und Brigitte durch die solidarische Gesundheitsversicherung und das LINKE Steuerreform 21.639 Euro im Monat weniger raushaben. Das sind 259.669 Euro im Jahr! Das ist eine ganze Menge - darum werden sie im nächsten Jahr nicht mehr so viel Geld spenden, wenn es jetzt schon in der Steuer umverteilt wird! Sorgen machen sie sich deswegen nicht, denn mit den verbleibenden 343.952 Euro können sie unbeschwert leben.

Die Rechnung im Detail:

Veranlagungszeitraum 2017
Bruttoeinkommen Haushalt 91.667 EUR (Monat) / 1,1 Mio. EUR (Jahr) Einkommensteuertarif, Sozialversicherung 2017 Einkommensteuertarif, Sozialversicherung DIE LINKE Belastung (-)/ Entlastung durch DIE LINKE
Monat in EUR
Bruttoeinkommen 91.667 91.667
SV-Beiträge -1.121 -16.477 -15.356
Steuer (inkl. Soli) -40.244 -46.527 -6.283
Nettoeinkommen 50.302 28.663 -21.639
Jahr in EUR
Bruttoeinkommen 1,1 Mio. 1,1 Mio.
SV-Beiträge -13.449 -197.725 -184.276
Steuer (inkl. Soli) -482.930 -558.323 -75.392
Nettoeinkommen 603.621 343.952 -259.669

Weitere Beispiele

Zur Übersicht "DIE LINKE lohnt sich".

Solidarische Gesundheitsversicherung

Die solidarische Gesundheitsversicherung für alle sorgt für gerechtere Beiträge und bessere Leistungen für alle. Alle zahlen ein und dafür sinken die Beiträge auf etwa 12 Prozent.

Steuermodell

Das LINKE Steuermodell soll mehr Gerechtigkeit herstellen: Millionäre und Superreiche stärker besteuern, Normal- und Geringverdiener entlasten.