Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

Beispiel Koblenz:

alleinerziehende Pflegekraft

Hüylia ist 33 Jahre alt und arbeitet als Pflegekraft in einem Krankenhaus in Teilzeit (30 Stunden). Einen Vollzeitjob schafft sie derzeit nicht, weil sonst zu wenig Zeit für Deniz bleibt. Deniz ist ihr 4jähriger Sohn, den sie allein erzieht. Von den 1.950 Euro brutto im Monat kommt sie zwar über die Runden, aber für große Anschaffungen reicht es leider nicht. Hüyllia würde Deniz gern ein neues Fahrrad kaufen, aber das ist leider nicht drin - zum Glück hat sie viele Freunde und Familie, von denen sie immer alte Kinderfahrräder übernehmen kann. Noch stört das Deniz nicht, aber was wenn er in die Schule kommt?

Wenn es nach der LINKEN ginge, würden Hüylia und Deniz durch die Kindergrundsicherung und die Steuerentlastung 271 Euro im Monat mehr raushaben. Das sind 3.092 Euro im Jahr - das neue Fahrrad wäre kein Problem mehr!

Die Rechnung im Detail:

Veranlagungszeitraum 2017
Bruttoeinkommen Haushalt 1.950 EUR (Monat) / 23.400 EUR (Jahr) Einkommensteuertarif, Sozialversicherung 2017 Einkommensteuertarif, Sozialversicherung DIE LINKE Belastung (-)/ Entlastung durch DIE LINKE
Monat in EUR
Bruttoeinkommen 1.950 1.950
SV-Beiträge -400 -351 50
Steuer (inkl. Soli) -140 -203 -63
Kindergeld + -zuschlag/-grundsicherung +302 +573 271
Nettoeinkommen 1.712 1.969 258
Jahr in EUR
Bruttoeinkommen 23.400 23.400
SV-Beiträge -4.803 -4.206 597
Steuer (inkl. Soli) -1.682 -2.439 -757
Kindergeld + -zuschlag/-grundsicherung +3.624 +6.876 3.252
Nettoeinkommen 20.539 23.631 3.092

Weitere Beispiele

Zur Übersicht "DIE LINKE lohnt sich".

Kindergrundsicherung

DIE LINKE fordert eine eigenständige, individuelle Grundsicherung für Kinder in Höhe von 573 Euro.

Solidarische Gesundheitsversicherung

Die solidarische Gesundheitsversicherung für alle sorgt für gerechtere Beiträge und bessere Leistungen für alle. Alle zahlen ein und dafür sinken die Beiträge auf etwa 12 Prozent.