Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Klaus Ernst

Nullrunden sind Rentenkürzungen

"Die Bundesregierung koppelt sehenden Auges Millionen Rentnerinnen und Rentner von der wirtschaftlichen Entwicklung ab." empört sich Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der LINKEN über die Äußerungen von Unionsfraktionschef Volker Kauder. Er erklärt weiter:

Während sich die Hotelbesitzer über Extraprofite bei der Bundesregierung bedanken, werden die Rentnerinnen und Rentner auf Jahre hinaus kurzgehalten. Sie sollen für eine Krise den Kopf herhalten, die andere verursacht haben.

Wenn es nach der Union geht, dann sollen die Kürzungsfaktoren in der Rente für jahrelange Nullrunden sorgen und damit zu Rentenkürzungen führen. Das ist Gift für die Binnenkonjunktur und verlängert nur die Krise. DIE LINKE wird auch in diesem Jahr für eine Aussetzung der Rentenkürzungsfaktoren eintreten.