Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Dietmar Bartsch

Krähen die Hähne auf dem Mist ...

Zu den anhaltenden Streitigkeiten innerhalb der Union erklärt der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Dietmar Bartsch:

Krähen die Hähne auf dem Mist ändert sich das Wetter - oder es bleibt wie es ist.

Chaostage bei der Union, zu jedem Thema. Steuern rauf, Steuern runter, Finanzierung ja, Finanzierung nein, Rentengarantie ja, Rentengarantie nein, Europa ja, nein, weiß nicht ...

Vielleicht ist es Taktik, was die Union an Schauspiel bietet. Möglichst unklar in den Forderungen und die Wählerinnen und Wähler können sich die passenden Punkte aussuchen. Problematisch wird es nur, wenn alle daneben liegen. Bei dem, was gegenwärtig aus CDU und CSU verlautet, bietet es sich regelrecht an, dem Hühnerhaufen SPD einen mindestens gleich großen Haufen an Hähnen gegenüber zu stellen.

Fakt ist: Die Union ist eine Black-Box. Niemand kann sagen, was sie nach dem 27. September wirklich tun wird. Fakt ist auch, dass so ziemlich alle Vorschläge an der Lebenswirklichkeit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, Arbeitslosen und Rentner vorbei gehen.

Nur DIE LINKE steht für Gerechtigkeit. Da weiß man, was man hat.