Bernd Riexinger

Corona darf Verkehrswende nicht bremsen

Anlässlich der Verkehrsministerkonferenz am 14. und 15. Oktober erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Corona darf die Verkehrswende nicht bremsen. Der Ausbau von öffentlichem Nahverkehr und intelligenten Verkehrssystemen ist auch aus klimapolitischen Gründen dringend erforderlich. Dass der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen bereits um die Einhaltung der finanziellen Zusagen für den Ausgleich der Ausfälle durch die Corona-Krise fürchtet, ist da kein gutes Zeichen.

Die Zeit geringerer Auslastung in der Corona-Krise sollte genutzt werden, um den Nahverkehr mit nachhaltigen Investitionen voranzubringen. Wir brauchen vor allem einen Ausbau der Infrastruktur, mehr Personal und eine Senkung der Preise, mit dem Ziel in absehbarer Zeit ticketfreien Nahverkehr anbieten zu können. Ohne eine sozial gerechte Mobilitätswende wird das 1,5° Ziel nicht einzuhalten sein.