Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Katja Kipping

Nein zur Groko ist ein Ja für eine soziale Republik

Die Parteivorsitzende Katja Kipping drückte ihren Respekt für alle diejenigen in der SPD aus, die auf dem gestrigen Parteitag mit Nein gestimmt haben. Denn dieses Nein ist ein Ja für eine soziale Republik. Das knappe Ergebnis sei zudem eine große Schlappe für das Lager der Merkel-Unterstützer in der SPD. Russland und die Nato verraten die Kurden, kritisierte Katja Kipping und verurteilte den Angriffskrieg der Türkei auf Afrin, die Kurdische Enklave in Syrien, scharf. Die aktuelle Oxfam-Studie, der zufolge die soziale Ungleichheit weltweit drastisch zunimmt, war ebenfalls Thema der Pressekonferenz.

Zurück zur Übersicht