Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Katja Kipping

Jetzt sind die fortschrittlichen Kräfte der Gesellschaft gefragt

Pressekonferenz von Katja Kipping im Berliner Karl-Liebknecht-Haus

"Man weiß gar nicht, worüber man sich mehr ärgern soll: Über das deplatzierte Foto mit dem Despoten Erdogan oder über die rassistische Debatte, die danach über Mesut Özil hereingebrochen ist. Es gibt viele Gründe für das Vorrunden-Aus der Nationalmannschaft, ganz bestimmt lag es nicht am Foto", so Katja Kipping bei der heutigen Pressekonferenz. 

 

Weitere Themen waren die angekündigte Gründung einer Stiftung durch Steve Bannon, sowie der Rechtsruck der letzten Jahre und die Notwendigkeit, dass sich alle fortschrittlichen Kräfte der Gesellschaft, für die Schaffung einer Mehrheit links der Union einsetzen.

Zurück zur Übersicht