Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

Katja Kipping

Jamaika, Bermuda und Fidschi

Pressekonferenz von Katja Kipping im Berliner Karl-Liebknecht-Haus

Die heutige Pressekonferenz im Karl-Liebknecht-Haus stand mit Jamaika, Bermuda und Fidschi ganz im Zeichen der politischen "Inselwelt". Die Parteivorsitzende Katja Kipping zog eine verheerende Bilanz des bisherigen Standes der Jamaika-Sondierungen. Es drohe eine Regierung der Leerstellen, insbesondre beim Kampf gegen Armut und gegen die Benachteiligung des Ostens. Einig sei man sich lediglich bei der Erhöhung der Militärausgaben. Erfreut zeigte sich die Parteivorsitzende über die große Demonstration und die Ende Gelände-Aktion anlässlich der 23. Weltklimakonferenz unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln in Bonn und forderte den Weltuntergang zu verhindern und nicht zu verwalten. Die Paradise Papers-Enthüllungen über die Steuertricks der Reichen waren ebenfalls Thema der Pressekonferenz.

Zurück zur Übersicht