Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

Katja Kipping

Ausbildungsberufe müssen aufgewertet werden

Pressekonferenz von Katja Kipping im Berliner Karl-Liebknecht-Haus

Es gibt teilweise nicht genügend Ausbildungsplätze, andererseits geht die Nachfrage drastisch zurück, auch weil Ausbildungsberufe immer öfter mit dem Hochschulstudium konkurrieren. Eine jahrzehntelange Entwertung der Ausbildungsberufe hat zum Azubi-Schwund beigetragen. Betroffen sind vor allen Dingen Jugendliche in Ostdeutschland, denen oftmals die Verkehrsanbindung fehlt, um zu ihrem Ausbildungsplatz zu gelangen, Jugendliche ohne deutschen Pass und Jugendliche mit Hauptschulabschluss. Die Parteivorsitzende forderte die Aufwertung von Ausbildungsberufen.

Katja Kipping kommentierte auch den Rechtsruck in Österreich und damit die Etablierung einer rechts-konservativen Regierung und die Folgen. Stellung bezog sie auch zu den antisemitischen Ausschreitungen in Deutschland und stellte klar, dass die Aufklärung bereits in den Schulen beginnen muss.

 

Zurück zur Übersicht