Newsletter

Mittwoch, 09. September 2020

 
Bitte unterzeichnen: Aufruf von Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern Kontakte
 

Bitte unterzeichnen: Aufruf von Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern

 

Erstunterzeichner*innen gesucht

Zur Unterstützung der Tarifverhandlungen möchten wir einen öffentlichen Aufruf auf den Weg bringen! Dazu werden noch kommunale Mandatsträger*innen als Erstunterzeichner*innen gesucht. Veröffentlicht werden soll der im Anschluss an diese Zeilen eingefügte Aufruf zu Beginn der zweiten Verhandlungsrunde um den 18. September. Bitte meldet Euch deshalb bis zum 15.09. mit den vollständigen Angaben (Name, Ort, kommunales Amt, Partei/Wählergruppe) in der Bundesgeschäftsstelle bei Robert Blättermann (robert.blaettermann@die-linke.de <mailto:robert.blaettermann@die-linke.de>  oder telefonisch unter 030 24009 267).

 

Jetzt sind wir dran: 4,8 Prozent mehr, 150 Euro und Ost-West-Angleichung für den öffentlichen Dienst

Als Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker unterstützen wir die Tarifforderung der Gewerkschaft ver.di für den Tarifvertrag im Öffentlichen Dienst. Während der Corona-Krise hielten die Kolleginnen und Kollegen in Krankenhäusern und Gesundheitsämtern, in der Abfallwirtschaft und in den kommunalen Behörden den Laden am Laufen. Ihnen steht als Anerkennung eine Tarifsteigerung zu. Ob Reinigungskraft oder Pflegeleitung, ob Technikerin oder Landschaftsgärtnerin - 150€ mehr für jede und jeden der Kolleginnen und Kollegen ist ein wichtiger Schritt, um der Einkommensspreizung entgegenzutreten.

Der Verhandlungsführer im Verband der kommunalen Arbeitgeber, Ulrich Mädge (SPD), ließ sich mit den Worten zitieren: „Wir müssten im Grunde ganz andere Diskussionen führen, nämlich über Einschnitte reden.“ Wir halten diese Aussage für respektlos gegenüber den Kolleginnen und Kollegen in den Kommunen. Geld ist genug da, es ist nur falsch verteilt. Ulrich Mädge spricht nicht in unserem Namen. Als Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker sehen wir uns gezwungen, dieser Aussage öffentlich zu widersprechen.

 

 

Manteltarifvertrag im ÖPNV gefordert

ver.di verhandelt aktuell im Personennahverkehr erstmals bundesweit einheitlich und zeitgleich (!) über die zurzeit noch in regionalen Tarifverträgen geregelten Arbeitsbedingungen im Nahverkehr. Ziel ist der Abschluss eines bundesweit einheitlichen Manteltarifvertrags im ÖPNV. Es geht um die tägliche und wöchentliche Arbeitszeit, Urlaub, Sonderzahlungen, Zuschläge und Zulagen, Überstunden, besondere Regelungen zur Dienstplanung, Pausen, Eingruppierung und vieles mehr. 

Weiterlesen
 

Linksfraktion zu den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Nahverkehr

... und zu den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Personennahverkehr gibt es ein Flugblatt der Linksfraktion im Bundestag.

Weiterlesen
 
 

Kontakte

 

Kerstin Kassner, MdB
Kommunalpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag
Tel.: 030 227 75152
Fax: 030 227 75150
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: kerstin.kassner@bundestag.de 
Web: www.kerstin-kassner.de 


Felix Ehrenberg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Kerstin Kassner
Tel.: 030 227 75151 
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: kerstin.kassner.ma02@bundestag.de

 

Olaf Schroers
Büroleiter Kerstin Kassner
Tel.: 030 227 75152
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: kerstin.kassner.ma01@bundestag.de

 

Ralph Kummer
Referent für Finanzen und Steuern
Tel.: 030 227 51193
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: ralph.kummer@linksfraktion.de

 

Claudia Leonhardt
Referentin für Kommunalpolitik
Tel.:  030 30/227-51175
Büro: Platz der Republik 1
11011 Berlin
Mail: claudia.leonhardt@linksfraktion.de

 

Felicitas Weck
Redaktion Kommunaler Newsletter
Mobil: 0174 9122351
Mail: felicitas.weck@linksfraktion.de

 

 

Impressum

Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE oder weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Abonnement ändern oder löschen

Sie können aber auch eine Mail an felicitas.weck@die-linke.de mit dem Betreff "Newsletterabo löschen" schicken.