Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Hessen - Frankfurt

Eine sozial gerechtere Kommunalpolitik erfordert eine sozial gerechtere Bundespolitik

Mit Wolfgang Gehrcke und Margarete Wiemer hat DIE LINKE. in Frankfurt zwei kompetente und glaubwürdige Direktkandidaten aufgestellt, die für eine konsequent sozial gerechtere Politik stehen. 

"Wer aus Politik- und Parteienverdrossenheit nicht wählen geht, legitimiert damit genau jene Parteien, deren unsoziale Politik zur Verarmung und Entwürdigung von Millionen Bundesbürgern geführt hat. Das führt dann zu dem Paradoxon, dass die eigene Wahlverweigerung ausgerechnet jene Parteien 'stärkt', die man freiwillig keinesfalls mehr wählen würde", warnt Hans-Joachim Viehl, der sozialpolitische Sprecher der LINKEN im Römer. "Es ist also im eigenen Interesse der Frankfurter Bürgerinnen und Bürger diesmal DIE LINKE. mit beiden Stimmen auch im Bund zu stärken", bekräftigt Viehl.

Zurück zur Übersicht