Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Region Hannover

DIE LINKE: Preisvorschlag der Regionsverwaltung für Sozialticket als Monatsfahrschein ungenügend - Vor allem Hartz-IV-Bezieher aus dem Umland haben das Nachsehen

Die Verwaltung plant eine Ermäßigung von 40 Prozent, und der Preis für die Mobilcard S soll nach Tarifzonen gestaffelt sein. „Besonders die Preisstaffelung nach Tarifzonen geht gar nicht, weil das die Nutzer aus dem Umland massiv benachteiligt“, sagt <personname w:st="on">Michael</personname> Fleischmann, stellv. Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion. „Die Leute auf dem Land werden so von wichtiger Infrastruktur in der Landeshauptstadt abgeschnitten.“

Der Preis für die Mobilcard S soll für alle drei Zonen 49,20 Euro betragen. „Das ist für Hartz-IV-Bezieher aus dem Umland unbezahlbar, weil der Regelsatz für Mobilität bei derzeit 24 Euro liegt“, mahnt Fleischmann. „Mehr darf deshalb die Mobilcard S nicht kosten, egal wo die Betroffenen im Regionsgebiet wohnen!“

Zurück zur Übersicht