System Change, not Climate Change!

Mit Carola Rackete, Janine Wissler und Lorenz Gösta Beutin

Millionen von Menschen protestieren für echten Klimaschutz, die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens und für Klimagerechtigkeit. Die letzten zwei Jahre werden als Jahre der Klimabewegung in die Geschichtsbücher eingehen. Die Schulstreiks von „FridaysForFuture“, Blockade-Aktionen von Kohlebaggern, Automessen und Straßen durch die Klimabündnisse von „Ende Gelände“ und „Extinction Rebellion“ haben den scheinbar alternativlosen Routinebetrieb von Regierung und Wirtschaft schlagartig aus dem fossilen Zeitalter gerissen.

Trotz enormen gesellschaftlichen Drucks wurde nur ein Klimapaketchen der Bundesregierung beschlossen. Ein viel zu später Kohleausstieg im Jahr 2038 mit saftigen Entschädigungszahlungen für die Kohlekonzerne wird einen echten ökologischer Neustart in Deutschland nicht auslösen.

Aber was hat die Klimakrise mit sozialer Ungerechtigkeit zu tun?

Die Klimakrise ist auch ein Brandbeschleuniger der sozialen Ungerechtigkeit. Soziales und Ökologie müssen unter dem Motto „Klimagerechtigkeit“ zusammengedacht werden. Es ist eben nicht die arme Kleinbäuerin in Mali, die für Hitze von über 50 Grad verantwortlich ist. Die Klimakrise haben Industriestaaten und Konzerne verursacht, Deutschland als historisch viertgrößter CO2-Verursacher. Es gibt kein ökologisches Leben in einem System, das Mensch und Natur gleichermaßen ausquetscht.
Nach den ernüchternden Beschlüssen der GroKo, trotz immensen gesellschaftlichen Drucks der Klimabewegung, stellen wir uns die Frage, wie es mit der Klimabewegung weiter geht? Wie kann das Ziel einer klimagerechten Zukunft erreicht werden?

Mit Janine Wissler, der Fraktionsvorsitzenden DIE LINKE. im hessischen Landtag, und Carola Rackete, Sea-Watch Kapitänin und Naturschutzökologin, möchte ich über die Notwendigkeit von zivilem Ungehorsam in der Klima- und Umweltbewegung sprechen. Was bedeutet „system change not climate change“ und warum gehören soziale- und Klimagerechtigkeit zusammen?

 

zur Veranstaltungsseite

Zurück zur Übersicht