Zum Hauptinhalt springen

Krisen im Kapitalismus

veranstaltet von Die Linke - Ortsgruppe Mainz Süd

Dass Karl Marx seinerzeit vor den Krisen des Kapitalismus gewarnt hat,
hat sich inzwischen herumgesprochen. Erstaunlich wenig hat sich jedoch
herumgesprochen, was er genau zur Wechselwirkung der Krisen mit dem
Kapital gesagt hat, darüber wie wir wieder herauskommen sollen und
welche Rolle der Staat dabei spielt.

Nun, da die die Corona-Pandemie die Weltwirtschaft in eine der
wahrscheinlich schwersten Wirtschaftskrisen der Geschichte gestürzt hat,
ist es höchste Zeit sich genauer mit eben diesen Fragen zu beschäftigen.

In Panik vor dem heraufziehenden Crash hat auch die Bundesregierung alle
Hebel in Bewegung gesetzt, und Maßnahmen getroffen die man noch Wochen
vorher als „Kommunismus“ oder zumindest als linke Träumerei bezeichnet
hätte: Billionenschwere Konjunkturpakete, Rettungsprogramme,
Finanzspritzen, auf europäischer Ebene werden plötzlich Eurobonds
diskutiert, usw. In Spanien wurde mal eben über Nacht das
Gesundheitswesen verstaatlicht und der rechte US-Präsident Trump will
jedem Bürger Bargeld überweisen.

Ein Minister der Konservativen in Großbritannien brachte die Lage auf
den Punkt: „wir hatten die Wahl zwischen der Aufgabe unseres Programms
und „bread riots“ (Hungerunruhen), und wir haben die notwendige
Entscheidung getroffen“.

Es zeigt sich, erstens dass die Regierenden diese Krise sehr, sehr
ernstnehmen und zweitens, dass sie vieles was uns bislang über die
Wirtschaft gesagt wurde (die Schwarze Null, die Vorzüge der
Privatisierung, nicht-Intervention des Staates) im Zweifel nicht
ernstnehmen.

Wir wollen diese Form der Krisenpolitik kritisch beleuchten, aber auch
prüfen, ob die Krisentheorie von Marx nicht ein geeigneterer Ratgeber
ist als die hochbezahlten Berater von Politik und Wirtschaft.

Professor Friedrich Voßkühler, Gründungsmitglied der Partei DIE LINKE,
wird daher am kommenden Mittwoch, 18:00 mehr über die Krisentheorie von
Marx erzählen, unter anderem:

- Wie und warum entstehen Krisen im Kapitalismus?
- Wie ist es zur aktuellen Krise gekommen und womit müssen wir nun rechnen?
- Was können wir tun, um aus dem Schlamassel wieder herauszukommen?

Die Veranstaltung findet über Zoom statt.
Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/81826517918?pwd=aE1ybCsxdG5RcmhwMjRFS1F0b05oZz09
Meeting-ID: 818 2651 7918
Passwort: 289952

Zurück zur Übersicht

Zurück zum Seitenanfang