Zum Hauptinhalt springen
Janine Wissler

Wissler zur Freigabe der Covid-Impfstoff-Patente

Zum Beschluss der WTO, die Patente auf Covid-Impfstoffe befristet freizugeben, sagt Janine Wissler, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

„Die Aussetzung der Patente auf Covid-Impfstoffe durch die Welthandelsorganisation zeigt: Alle Argumente gegen die Freigabe der Patente waren falsch. Die Freigabe der Patente ist der richtige Weg, um die Produktion von Impfstoff anzukurbeln, auch ärmeren Ländern ausreichenden Zugang zu Impfstoff zu ermöglichen und die Pandemie in den Griff zu bekommen. Das hat Die Linke von Anfang an gefordert.

Dass die Aussetzung der Patente erst jetzt, 2,5 Jahre nach Ausbruch der Pandemie, erfolgt, zeigt aber auch, dass die Profitinteressen der Pharmalobby in den internationalen Verhandlungen zuviel Gewicht hatten. Die Pharmaindustrie und ihre politischen Verbündeten standen lange auf der Bremse. Damit wurde eine Gesundheitspolitik im Interesse der Weltbevölkerung verzögert. So konnte der Virus sich weltweit enorm ausbreiten, vielfach mutieren und immer wieder den Schutz der Impfungen umgehen.

Es ist höchste Zeit, den Weg der Patentfreigabe konsequent weiterzugehen. Alle für die Bekämpfung der Pandemie erforderlichen Arzneien, Technologien und Verfahren müssen für diesen Zweck allen zugänglich werden.“

 

Zurück zur Übersicht


Auch interessant

Zurück zum Seitenanfang