Bernd Riexinger

Beherbergungsverbote deutschlandweit abschaffen

Angesichts der Gerichtsurteile gegen Beherbergungsverbote erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Beherbergungsverbote haben kaum etwas zum Infektionsschutz beigetragen und das Leben der Menschen unverhältnismäßig eingeschränkt. Es ist kein Wunder, dass sie jetzt nach und nach wieder fallen. Die Innenminister sollten Klarheit schaffen und Beherbergungsverbote deutschlandweit abschaffen.

Das Virus ist bundesweit verbreitet, da macht es kaum einen Unterschied, ob jemand mit der U-Bahn von Friedrichshain nach Charlottenburg oder mit dem ICE von Berlin nach München fährt. Entscheidend ist, dass sich die Menschen vorsichtig und rücksichtsvoll verhalten. Und dass wir das Gesundheitssystem so ausstatten, dass es mit den Erkrankungen fertig wird.

Es gibt Maßnahmen, die wirklich etwas gegen Corona helfen und andere, die das nur vortäuschen. Beherbergungsverbote sind natürlich billiger, als Pflegekräfte ordentlich zu bezahlen. Aber sie helfen wenig und schaffen ganz sicher kein Vertrauen in die Corona-Maßnahmen. Solchen Scheinaktionismus sollte man unterlassen.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant


  1. Katja Kipping

    Zum Rekordstand der Armut laut dem heute vorgestellten Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbandes sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE…

    Weiterlesen

  1. Bernd Riexinger

    Heute stimmt der Bundestag über Änderungen im Infektionsschutzgesetz ab. Die Fraktion DIE LINKE wird diesen Änderungen nicht zustimmen. Dazu erklärt…

    Weiterlesen

  1. Katja Kipping

    Anlässlich der morgigen Abstimmung im Bundestag zur Änderung der Infektionsschutzgesetzes und der Mobilisierung zur Blockade des Bundestages aus den…

    Weiterlesen