Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

Thomas Nord

500.000 Euro für eine solidarische Politik

Zum Erreichen des Spendenziels von 500.000 Euro für den Bundestagswahlkampf der LINKEN erklärt der Schatzmeister der Partei DIE LINKE, Thomas Nord:

Mit dem heutigen Tag hat DIE LINKE ihr Spendenziel für den Bundestagswahlkampf 2017 erreicht. Viele Bürgerinnen und Bürger haben mit ihren Spenden dazu beigetragen, dass DIE LINKE im Bundestagswahlkampf 500.000 Euro mehr zur Verfügung hat. DIE LINKE lehnt bekanntermaßen anders als die anderen Parteien Spenden von Konzernen und Lobbyverbänden ab. Die große Spendenbereitschaft vieler Menschen, die damit auch signalisieren, dass sie die Ziel der LINKEN unterstützen, hat dabei geholfen, ein Gegengewicht zu schaffen zu den Millionen-Großspenden, die insbesondere Union und FDP von Unternehmerverbänden, Großaktionären und reichen Gönnern zugeschustert bekamen.

Mein Dank gilt allen, die geholfen und unterstützt haben, dass wir dieses ehrgeizige Ziel erreichen konnten. Viele Menschen, die zum Teil wenig Geld haben, leisten mit kleinen Beträgen einen großen Beitrag für eine solidarische Politik. DIE LINKE hat damit 20 Prozent mehr Spenden erhalten als beim Bundestagswahlkampf vor vier Jahren. Auch dies stimmt uns optimistisch, dass diese Unterstützung für DIE LINKE auch am Sonntag bis in die Wahlkabinen trägt und DIE LINKE im nächsten Bundestag eine noch stärkere Stimme für soziale Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden und gegen den Lobbyismus sein wird.

Zurück zur Übersicht