Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

DISPUT

Die Zukunft der LINKEN

Die Ergebnisse der Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg und der Europawahl waren schmerzhaft. In Bremen und besonders in Thüringen gewann DIE LINKE dazu. Bei den Kommunalwahlen überwogen starke Einbrüche. Diese Ergebnisse und Tendenzen beschäftigen viele Mitglieder der Partei. DIE LINKE muss sich über die stattfindenden gesellschaftlichen Umbrüche verständigen und auf die politischen Herausforderungen reagieren. Folgende Fragen stehen an:

Wie beschreibt ihr den aktuellen gesellschaftlichen Umbruch – wie seht ihr dabei unsere Rolle als Partei? Wie können wir die Gesellschaft verändern? Wie ist eure Vision, mit der ihr Menschen ansprecht? Wie setzen wir Veränderungen durch? Und können wir das mit einer Stimme tun? Wie sieht heute eine realistische und an die Wurzel der Probleme gehende linke Politik für Klimagerechtigkeit und anderes Wirtschaften, für Frieden und globale Solidarität aus?

Wie können wir der Verfestigung der gesellschaftlichen Rechtsentwicklung und dem Erstarken der extremen Rechten entgegenwirken? Wie verbinden wir über die Spaltung von Klassen hinweg und spielen nicht die einen gegen die anderen aus? Welche Kämpfe lassen sich in den Vordergrund stellen, in denen reale und symbolische Gemeinsamkeiten deutlich werden – ist zum Beispiel die Auseinandersetzung um bezahlbares Wohnen eine solche?

Wie kann es gelingen, gemeinsam Ziele zu erreichen und Erfolge zu organisieren, die einen Unterschied im Leben machen? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht (oder schlechte)? Wie können wir beides sein: plural und mit klarem Profil? Wo seht ihr Probleme? Was schlagt ihr vor für die Verankerung und Stärkung der Partei? Mit welchen Ansätzen und Projekten habt ihr gute (oder schlechte) Erfahrungen gemacht, was zieht ihr für Schlussfolgerungen daraus?

Gibt es etwas aus eurer Praxis, von dem andere lernen könnten? Wie kann das Parteileben mehr Spaß am Widerstand vermitteln – auch wenn die Sache ernst ist –, wie hättet ihr eure LINKE gern? Wie sehen Versammlungen, Sitzungen, Parteitage aus, an denen ihr gerne teilnehmt? Was würdet ihr gern ausprobieren?

Alle Mitglieder sind eingeladen, sich an der Strategiedebatte zu beteiligen. Auch über die Partei hinaus sind alle, die Interesse an einer starken Linken haben aufgefordert, mitzumachen. Diskutiert in eurer Parteibasis und mit Interessierten, schreibt eure Überlegungen und Ideen auf! Bitte schickt eure Beiträge bis zum 10. Januar 2020 an
strategiedebatte@die-linke.de­ (max. 10.000 Zeichen). Am 29. Februar und 1. März 2020 wird die Debatte auf einer Strategiekonferenz in Kassel weitergeführt.

Die vollständige Einladung und alle Diskussionsbeiträge unter: strategiedebatte.die-linke.de