250.000 forderten: TTIP und CETA stoppen!

Bundesweite Großdemonstration für einen gerechten Welthandel

250.000 forderten: TTIP und CETA stoppen!

Die Teilnehmendenzahl übertraf alle Erwartungen: Etwa 250.000 Menschen gingen am 10. Oktober 2015 in Berlin auf die Straße, um gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA zu demonstrieren. Damit war die Demonstration, die vom Hauptbahnhof durch das Regierungsviertel bis zur Siegessäule führte, eine der größten der letzten Jahre in Deutschland. Als Teil eines breiten Bündnisses beteiligte sich auch DIE LINKE an der Demonstration unter dem Motto "TTIP und CETA stoppen! – Für einen gerechten Welthandel!"

Impessionen (Fotos: Frank Schwarz)

Videoclip

Ein kurzer Zusammenschnitt von Videoimpressionen von der Demo am 10. Oktober 2015.