Projekt Parteientwicklung

Eine strategische Orientierung für DIE LINKE

Hier ist DIE LINKE

Unter dem Titel "Verankern, verbreiten, verbinden" haben die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger ihre Überlegungen zur Entwicklung der LINKEN vorgelegt. Den Charakter dieses Papiers haben sie so beschrieben: "Es ist ein Aufschlag für die Diskussion, in dem wir verschiedene Stränge zusammen bringen: Zunächst eine Einschätzung der aktuellen politischen Situation. Dabei schauen wir in etwas größeren Bögen wie sich die politische Landschaft und die Repräsentation seit Agenda 2010 und Krise verändert hat. Und konkreter mit Blick auf die Situation nach Wahl und Koalitionsentscheidungen. Offensichtlich gibt es derzeit keinen gesellschaftlichen Druck für einen Gerechtigkeitswechsel. Von hier aus fragen wir, was für Aufgaben sich einer linken Partei stellen, wie wir für veränderte Kräfteverhältnisse, für eine andere Hegemonie kämpfen können: wie verbinden wir uns dafür mit anderen, wie verankern wir DIE LINKE (wieder) stärker in der Gesellschaft? Auch die eigenen Strukturen sollten dafür gestärkt werden. Wir machen konkrete Vorschläge für Nachwuchsföderung und Jugendoffensiven. Und für politische Projekte und Kampagnen, die so angelegt sein sollen, dass sie die Partei und ihre Sturkturen stärken.

Das Papier ist ein erster Einstieg für die Diskussion und es benennt auch Punkte, an denen wir gemeinsam inhaltliche und strategische Fragen klären müssen. Der Blick richtet sich nicht zuerst auf eine systematische Analyse des Ist-Standes, denn parallel wird LINKE2020 ausgewertet. Es ist eine Einladung zum Mit- und Weiterdenken. Eine knappere Version für die breite Diskussion an der Basis wird folgen."