Projekt LINKE 2020

Im Oktober 2010 hat der Parteivorstand das Projekt LINKE 2020 beschlossen, um über drei Jahre nach der Bildung der Partei DIE LINKE eine Bestandsaufnahme der organisationspolitischen Situation vorzunehmen und die Grundlagen für die politische Handlungsfähigkeit der Partei für die nächsten Jahre sicherzustellen.
Ein Jahr später, im Oktober 2011, legte die Arbeitsgruppe ihren Abschlussbericht vor. Der Parteivorstand befasste sich am 20. November 2011 damit und fasste einen Beschluss zum weiteren Verfahren.

Beschlüsse des Parteivorstandes

Arbeitsstand LINKE 2020 im Juli 2012, Informationsvorlage vom 4. und 5. August 2012 weiter

LINKE 2020 - DIE LINKE stark machen, Beschluss vom 6. und 7. Mai 2012 weiter

Maßnahmen zur Umsetzung von DIE LINKE 2020 in der Verantwortung des Parteivorstandes, Beschluss vom 21. und 22. Januar 2012 weiter

LINKE 2020 - Diskussions- und Arbeitsgrundlage, Beschluss vom 19. und 20. November 2011 weiter

Konsequenzen aus der Mitglieder- und Beitragsentwicklung ziehen - Projekt LINKE 2020, Beschluss vom 31. Oktober 2010 weiter

Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe wurde von den Parteivorsitzenden berufen und besteht aus 26 Personen. Mit der Leitung wurde Claudia Gohde beauftragt.