Bildungsbausteine

Dieser Bildungsbaustein soll euch als Handreichung dienen, um während des Wahlkampfes auf häufig genannte Einwände seitens der Wählerinnen und Wählersicherer reagieren zu können. Oftmals kennt man die Vorurteile und Vorbehalte zur Genüge, fühlt sich aber nicht genügend vorbereitet kurze und einprägsame Antworten zu entgegnen. Dieser Bildungsbaustein soll hier ein wenig Abhilfe schaffen.

Die aufgelisteten Gegenargumente auf die Einwände müssen nicht in Gänze auswendig gelernt werden. Sie sollen euch als Ideen und Hinweise dafür dienen, was man erwidern könnte. Eine solide inhaltliche Grundlage lässt uns selbstsicherer auftreten und in ein Gespräch hinein gehen. Wichtig ist aber zu beachten, dass Faktoren wie Empathie, Interesse, Gestik und Mimik – insbesondere zu Beginn eines Gespräches – wichtiger sind als die Auflistung von Sachverhalten.

Bevor deshalb auf die einzelnen Einwände im Detail eingegangen wird, gibt es allgemeine Informationen für eine gelingende Kommunikation am Infostand oder der Haustür – je nachdem, wo ihr auf Menschen während des Wahlkampfes trefft.

Das gesammelte Material könnt ihr gut für Wahlkampfübungen in eurem Kreisverband nutzen. Probt dazu 1-zu-1-Gespräche am Infostand, der Haustür oder am Gartenzaun und nutzt die unten aufgelisteten Argumente als Gedankenstütze. Danach solltet ihr gemeinsam auswerten: Was ist dran an der geäußerten Ansicht, was ist falsch? Wie lässt sich darauf eingehen? Was war überzeugend, was eher hinderlich? Welche weiteren Aspekte spielen im zwischenmenschlichen Kontakt eine Rolle?

Der Bereich Politische Bildung der LINKEN wünscht euch viel Spaß und Erfolg!

Download des Bildungsbausteins als PDF-Datei (228 kB)

Mögliche Antworten auf die Krise werden leidenschaftlich diskutiert, auch innerhalb der LINKEN. Es stellen sich viele Fragen: Wie kam es eigentlich von der Finanz- zur Eurokrise? Welche "Rettungsmaßnahmen" haben die Herrschenden getroffen und wer wurde dabei gerettet? Sind die Linken jetzt für oder gegen den Euro? Was kann und muss man der Euro(pa)-Kritik von rechts entgegnen? Wie diskutiert DIE LINKE mögliche Antworten auf die Krise?

Diese und andere Fragen behandelt der Bildungsbaustein zur Eurokrise, der im Bereich politische Bildung als Arbeitsmaterial für Bildungsinteressierte entwickelt wurde. Der Baustein ist eine abwechslungsreiche Foliensammlung von kurzen Texten, animierten Grafiken, Schaubildern und kleinen Film-Clips. So wird der Einstieg in die Debatte erleichtert. Die Krise wird oft als reine Expertendebatte geführt. Aber mit gemeinsam angeeignetem Grundwissen lassen sich viele Zusammenhänge erkennen und aufzeigen - mehr als ihr denkt oder euch zutraut.

Interesse? Der Bildungsbaustein steht allen zur Verfügung, die damit arbeiten möchten: ob in einer selbstorganisierten Lerngruppe vor Ort, als MultiplikatorInnen auf Seminar oder bei einem Abendvortrag z.B. im Kreisverband. Alles möglich.

Der Baustein kann auch als gedrucktes Heft mit den Erklärungstexten, Argumentationshilfen und Hintergrundinfos bei uns angefordert oder kostenlos runtergeladen werden (Stand: Dezember 2013).

Zur Archivseite auf archiv2017.die-linke.de