Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Linke Bildungspolitik

Positionen und Diskussionsbeiträge der BAG Bildungspolitik

  1. PDF 297 KB

    Gut weiter bilden

    Unser Bildungsbegriff ist ein umfassender. Menschen bilden sich immer, in allen Lebensaltern, von der Geburt bis zum Lebensende. Sie müssen die Möglichkeit erhalten, alle Bildungsangebote der Gesellschaft für sich zu nutzen. Dazu zählen ganz selbstverständlich auch alle Formen des Lernens – ob institutionell oder informell, d. h., ob auf formale Abschlüsse oder Zertifikate bezogen oder nicht. Download

  2. PDF 237 KB

    Bildung inklusive – Ansätze für inklusive Bildung

    Allen Menschen, unabhängig von ihrer sozialen Situation, dem Geschlecht, ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Sprache, ihrer Religion und ihren Fähigkeiten, das Recht auf volle gesellschaftliche Teilhabe zu gewährleisten, das ist Sinn und Ziel von Inklusion. Download

  3. PDF 286 KB

    Berufliche Bildung aus linker Sicht

    Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist wichtig für eine erfolgreiche Berufsperspektive. Doch immer weniger Unternehmen bilden aus. Nach wie vor müssen für einige Berufsausbildungen, vor allem für vollzeitschulische Ausbildungen Schulgelder gezahlt werden. Download

  4. PDF 4 MB

    Schulsozialarbeit an jeder Schule sichern!

    Schulsozialarbeit ist in den vergangenen Jahrzehnten zu einer festen Größe der Arbeit an Schulen geworden. Seit den siebziger Jahren, besonders aber in den vergangenen 25 Jahren hat sich Schulsozialarbeit als eigenständige Form sozialer Jugendarbeit entwickelt, mit der seit den neunziger Jahren Aufgaben der §§ 11 und 13 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) am Ort Schule wahrgenommen werden. Dafür hat sich der Begriff »Schulsozialarbeit« inzwischen etabliert. Download

  5. PDF 1,008 KB

    Gute Bildung und Betreuung für alle Kinder

    Kinder lernen vom ersten Lebenstage an. Viele Grundvoraussetzungen, die Welt zu begreifen, entwickeln sich schon vor dem dritten Lebensjahr. Auch die ersten sozialen Kontakte haben Kinder in dieser Zeit. Die Zeit vor der Schule ist insgesamt wichtig für die Entwicklung und Stärkung kindlicher Persönlichkeiten. Gemeinsam mit anderen Kindern zu spielen und zu lernen kommt allen Kindern zugute. Darum legen wir großen Wert darauf, dass das auch alle können. Es geht nicht darum, die verantwortungsvolle Arbeit der Eltern zu ersetzen, sondern zu ergänzen in einer Weise, wie es nur in der Gemeinschaft mit anderen Kindern geht. Download

  6. PDF 155 KB

    Gute Bildungschancen für geflüchtete Kinder und Jugendliche

    »Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.« (§1 KJHG) Dazu gehört ebenso das Recht aller in Deutschland lebenden Kinder und Jugendlichen auf Bildung, unabhängig von Herkunftsland, Geschlecht, Sprache, religiöser Überzeugung, Handicaps, sexueller Orientierung und aufenthaltsrechtlicher Situation. Download

  7. PDF 229 KB

    Die Gemeinschaftsschule – eine Schule für alle

    Die Bildungsdebatte in Deutschland reißt nicht ab. Nachdem mehrere internationale Bildungsstudien belegen, dass bis heute in Deutschland die Abhängigkeit der Bildungsmöglichkeiten und des Bildungserfolgs von der sozialen Herkunft besonders hoch ist und die Lernergebnisse mit denen anderer Staaten insgesamt nicht mithalten können, sehen fast alle politischen Kräfte Veränderungsbedarf. Download

Kontakt

BAG Bildungspolitik
Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin
Telefon: +49 30 24 009 355
Telefax: +49 30 24 009 561
ag.bildungspolitik@die-linke.de