Tobias Bank

kandidiert auf dem Erfurter Parteitag als Mitglied des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE

Unterstützungserklärungen

Tobias Bank macht Politik in unserer Partei, seitdem er 16 ist. Und Politik machen heißt bei ihm, immer 150% Prozent geben, bei allem, was er tut. Sein Schwerpunkt war und ist und wird vermutlich auch immer bleiben: Die Kommunalpolitik. Er ist aktiv in der Gemeindevertretung der Gemeinde Wustermark und im Kreistag Havelland. Seit Jahren beackert er jeden Zentimeter der Gemeinde Wustermark und wurde so zu DEM Gesicht unserer Partei vor Ort. Irgendwo ist ein Problem: Tobi bearbeitet es, so lange, bis es gelöst ist. Es gründet sich eine Bürgerinitiative für ein sinnvolles Anliegen: Tobi ist vor Ort und unterstützt tatkräftig. Es gibt ein spannendes Projekt: Tobi kämpft für die Finanzierung, bis sie steht. Und irgendwo passiert etwas Ungerechtes: Tobi geht so lange den Verantwortlichen auf die Nerven, bis alles auf dem richtigen Weg ist. Kurz: Tobi kümmert sich. Im Zweifelsfall gründet er ein Umweltnetzwerk oder eine Mieterinitiative einfach selbst, um Menschen an einen Tisch zu bekommen. Mit dieser Arbeit hat er es geschafft, dass DIE LINKE in der Gemeinde nicht nur ein hohes Ansehen genießt, sondern sich dies auch in Wahlergebnissen niederschlägt: Mit klarem linken, sozialen kommunalpolitischem Profil holte er gegen den etablierten und wenig umstrittenen parteilosen Bürgermeister aus dem Stand über 25% und ließ die Konkurrenten von SPD, CDU und Grünen weit hinter sich. Bei den Kommunalwahlen vor einem Jahr konnte der Ortsverband Wustermark einen Sitz mehr in der Gemeindevertretung erlangen, während es landesweit deutliche Verluste gab. Mit genau diesem Engagement setzte er sich bereits in der vergangenen Wahlperiode als Mitglied des Bundesvorstandes für den Fachbereich Kommunalpolitik ein. Zahlreiche erfolgreiche Anträge belegen dies. Zudem war er Ansprechpartner für die Historische Kommission und die Ständige Kulturpolitische Konferenz. Wenn es weiterhin jemanden im Parteivorstand braucht, der moderne, linke, ökologische und soziale Kommunalpolitik lebt und verkörpert, dann ist Tobias Bank genau der Richtige! Und auch wenn wir ihn viel lieber ganz für uns im Havelland behalten würden, sind wir bereit, ihn mit der Bundespartei zu teilen und unterstützen, genau wie sein Ortsverband und das kommunalpolitische forum Brandenburg, seine Kandidatur. Er ist mit Sicherheit weiterhin eine Bereicherung für den neuen Parteivorstand!

Mit solidarischen Grüßen

Christian Görke

Lieber Tobias,

ich freue mich, dass Du als engagierter Kommunalpolitiker des Landes Brandenburg künftig sowohl die Interessen des berlinnahen wie auch des berlinfernen Raumes (und hier insbesondere für den ländlichen Raum) als Mitglied des Bundesvorstandes unserer Partei vertreten möchtest.

Auch für den Verein „kommunalpolitisches forum Land Brandenburg“ möchte ich hiermit gern die Unterstützung Deiner Kandidatur für den Bundesvorstand der Partei DIE LINKE ausdrücken. Bereits in den vergangenen zweieinhalb Jahren hast Du wie kaum ein anderer auf kommunalpolitische Ebene im Bundesvorstand gewirkt und Deine Akzente gesetzt.

Als erfolgreicher Kommunalpolitiker, langjähriges Mitglied unseres Vereinsvorstandes, gefragter Referent zu kommunalpolitischen Themen und auch bei vielen anderen Gelegenheiten hast Du die programmatischen Grundsätze unserer Partei auf diesem Gebiet überzeugend, glaubhaft und hartnäckig vertreten. Deine vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten verbunden mit Deinen langjährigen kommunalpolitischen Erfahrungen können auch für den neuen Bundesvorstand nur ein Gewinn sein.

Mit freundlichen Grüßen

Holger Kippenhahn

Vorsitzender des kommunalpolitischen forums land brandenburg e. V.

Lieber Tobias,

der Sprecherrat der Historischen Kommission hat Deine Bereitschaft, erneut für den Parteivorstand zu kandidieren, mit Freude zur Kenntnis genommen. Wir unterstützen Deine Kandidatur ausdrücklich. Die Erfahrungen der konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren begründen unsere Hoffnung, diese mit Dir fortsetzen zu können.

Mit solidarischen Grüßen

Jürgen Hofmann

Für den Sprecherrat

Lieber Tobias, wir linken Kulturpolitikerinnen und Kulturpolitiker freuen uns über Deine erneute Kandidatur für den Parteivorstand. Wir haben Dich als einen sehr engagierten und zuverlässigen Mitstreiter kennengelernt. Diese gute Zusammenarbeit möchten wir gern fortsetzen.

Kulturpolitik ist Dir ebenso wie die Kommunalpolitik eine Herzensangelegenheit, genau so wie die eigene praktische Kulturarbeit. Ohne Kultur geht bei Dir nichts, sagst Du selbst. Wir wünschen uns, dass  Kultur in der LINKEN den gleichen Stellenwert hat wie bei Dir persönlich und nicht als Nebensache betrachtet wird. Dafür streiten wir und wissen Dich als Verbündeten an unserer Seite. Deshalb unterstützen wir Deine Kandidatur für den neuen Parteivorstand.

Mit solidarischem Gruß

Annette Mühlberg

Sprecherin der Ständigen Kulturpolitischen Konferenz