Ilja Seifert

Mitglied des Parteivorstandes

  • Am 6. Mai 1951 in Berlin geboren
  • Seit August 1967 durch einen Badeunfall im Halswirbelbereich querschnittsgelähmt
  • Dipl.-Germanist 1974 (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Dr.phil. 1980 (Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Literaturgeschichte)
  • Kulturpolitisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Haus für Kulturarbeit 1980-1990
  • Publikationen: Etwa 80 Rezensionen in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften der DDR 1975-1990. Mehrere Gedichtbände und Essay-Sammlungen seit 1992, darunter "Also, laßt mich irren" (2010), ". . . und auch die Erotik" (2013), "Vorurteil, Du bist willkommen" (2017) und "Lob des Chaos" (2020) im Deutschen Lyrik Verlag Aachen.
  • 1990 Gründungspräsident des Behindertenverbandes der DDR
  • Vorsitzender des Berliner Behindertenverbandes
  • Vorsitzender des Allgemeinen Behindertenverbandes in Deutschland "Für Selbstbestimmung und Würde" (ABiD)
  • seit 2017 Vorsitzender des ABiD-Instituts Behinderung & Partizipation (IB&P)
     
  • Mitglied der Volkskammer der DDR (1990)
  • Mitglied des Bundestages (1990-1994; 1998-2002; 2005-2013)
  • Seit 1990 mit Unterbrechungen mehrfach Mitglied des PDS-Vorstands bzw. des LINKE-Vorstands