Özlem Demirel

Zur Verurteilung des Kapitäns der "Lifeline"

Claus-Peter Reisch, Kapitän des Seenotrettungsschiffes "Lifeline" ist heute zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Özlem Demirel, Spitzenkandidatin der Partei DIE LINKE, dazu:

Das Urteil gegen Kapitän Reisch vom Seenotrettungsschiff "Lifeline" ist schlicht beschämend. Hier werden Menschen dafür verurteilt, dass sie andere Menschen nicht einfach so sterben lassen. Ich weigere mich in einer Europäischen Union zu leben, die solche radikalen Verschiebungen der ethischen Maßstäbe einfach so hinnimmt.

Ich werde mich mit all meiner Energie und Kraft gegen diese Verschiebung stellen. Wir müssen endlich sichere Fluchtwege schaffen, die es den Menschen ermöglichen, nach Europa zu kommen, ohne dabei ihr Leben riskieren zu müssen. Und selbstverständlich müssen wir Menschen vor dem Ertrinken retten!

Für mich und für viele Millionen andere sind Menschen wie Claus-Peter Reisch Helden, und das zu Recht. Ein Mensch der sich ganz dem Retten von Leben verschrieben hat ist doch genau das, ein Held. Ein System, dass alles versucht um diese Helden einzuschüchtern ist schlicht ein falsches System.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant


  1. Katja Kipping

    Zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März 2020 erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

    Weiterlesen

  1. Bernd Riexinger

    Zur aktuellen Debatte um flüchtende Menschen an der griechischen Grenze sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

    Weiterlesen

  1. Bernd Riexinger

    Das Bundesinnenministerium muss zustimmen, wenn Bundesländer aus eigenem Antrieb Schutzsuchende aufnehmen wollen. Auf der heutigen...

    Weiterlesen