Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Christine Buchholz

Zur Debatte über ein Kopftuchverbot

Christine Buchholz, Mitglied des Geschäftsführenden Parteivorstandes der LINKEN und religionspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, erklärt:

Dass Annegret Kramp-Karrenbauer eine Debatte über ein Kopftuchverbot an Kitas und Schulen für berechtigt erklärt, ist ein übles Manöver."

Christine Buchholz weiter: "Damit fischt die CDU-Vorsitzende eine Woche vor der Europawahl am rechten Rand und schürt Stimmung gegen Muslime. Solche Scheindebatten helfen den rechten Kräften und nicht denen, die sie vorgeben zu schützen.

Die schwarz-blaue Regierung in Österreich hatte ein solches Kopftuchverbot vergangene Woche eingeführt. Wie gut, dass diese Regierung am Ende ist. Statt rechten Ressentiments brauchen wir jetzt deutliche Worte gegen Rassismus.

DIE LINKE steht gegen jede Form von Ausgrenzung und Rassismus. Wir stellen uns gegen den Zwang, Kopftuch, Kippa, Turban oder Kreuz tragen zu müssen und gegen den Zwang, es nicht tragen zu dürfen.

Zurück zur Übersicht