Bernd Riexinger

Brückenteilzeit

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) wird um einen Rechtsanspruch auf zeitlich begrenzte Teilzeit ergänzt. So sollen Beschäftigte nach einer Teilzeitphase wieder zu ihrer vorherigen Arbeitszeit zurückkehren können. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Das Gesetz enthält zahlreiche Einschränkungen, so dass nur ein Teil der Beschäftigten von der Regelung profitiert. Gesetze zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten sind gut – beschäftigungspolitisch sinnvoll und sozial gerecht werden sie aber erst, wenn sie für alle gelten.

Wer in einem kleinen Betrieb arbeitet hat auch künftig kein Anrecht, nach einer Phase in Teilzeit wieder zu seiner bisherigen Wochenarbeitszeit zu arbeiten. Mehr als 14 Millionen Beschäftigte gucken bei dem Gesetz von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil in die Röhre - 70 Prozent davon sind berufstätige Mütter.

Das Recht auf befristete Teilzeit mit dem Anspruch zur Rückkehr, bzw. Aufstockung zur Vollzeit muss für alle Beschäftigten gelten. Das wäre ein echter Schritt raus aus der Teilzeitfalle und hin zu mehr Mitbestimmung und einem neuen Normalarbeitsverhältnis.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant


  1. Bernd Riexinger

    Heute findet die Hauptversammlung von Amazon statt. Das Unternehmen gehört zu den wenigen Gewinnern in der Krise. Dazu kommentiert Bernd Riexinger,...

    Weiterlesen

  1. Katja Kipping

    Die EU-Kommission stellt heute ihre Vorschläge für ein Wiederaufbauprogramm vor. Die Bundesregierung übernimmt zum 1. Juli den Vorsitz der...

    Weiterlesen

  1. Schirdewan, Schindler

    Dazu Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE und Martin Schirdewan, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Europäischen...

    Weiterlesen