Zum Hauptinhalt springen

Newsletter

Donnerstag, 16. Juli 2020

Egal ob im Alltag oder im Urlaub, im Park oder in der U-Bahn: unser neues Online-Magazin LINKS BEWEGT ist immer mit dabei. Darin stellen wir Menschen vor, die vor Ort für bezahlbare Mieten, gute Löhne und bessere Pflege kämpfen. Wir berichten über aktuelle Themen und Aktionen, und geben Tipps und Argumentationshilfen: Wie bietet man rechten Parolen Paroli? Wie machen wir linke Kommunalpolitik stark? Dazu eine Portion linker Popkultur, mit Buch- und Filmkritiken, Events und einem Online-Quiz.

Wie so viele Veranstaltungen konnte auch der Red Media Day in diesem Jahr pandemiebedingt nicht regulär stattfinden. Weil das Bedürfnis nach Weiterbildung und Vernetzung im Bereich digitaler Kommunikation gerade in Zeiten von Corona besonders stark ist, haben wir uns dazu entschieden, die Konferenz in diesem Jahr virtuell stattfinden zu lassen. Weitere Informationen zu den Workshops gibt es weiter unten.

Wer in den kommenden Wochen gemeinsamen Austausch und Diskussion sucht, findet unten eine Auswahl an Online-Veranstaltungen. Außerdem sind unsere Veranstaltungsreihen "DIE LINKE in Corona-Zeiten", der Frühlingsakademie 2.0 und der Feministischen Reihe nun auch zum Nachschauen auf unserer Webseite verfügbar. Damit verabschieden wir uns in die Sommerpause. Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern eine schöne Ferienzeit. Bleiben Sie gesund!

 

 
Red Media Day 2020 Im Gespräch bleiben Stellenausschreibungen Termine
 

Red Media Day 2020

 

Online-Konferenz, immer mittwochs, 5. August bis 2. September

Der Red Media Day ist ein Angebot an Öffentlichkeitsarbeiterinnen und -arbeiter in der LINKEN, sich in medienspezifischen Workshops intensiv fortzubilden, praktisch auszuprobieren und auszutauschen. Über fünf Wochen wird es deshalb an jedem Mittwoch ab 17 Uhr ein digitales Programm via Zoom-Videokonferenz geben.

Der Red Media Day richtet sich in erster Linie an Mitglieder der Partei DIE LINKE, die mit
 der Öffentlichkeitsarbeit in den Bezirken und Landesverbänden zu tun haben. Für diese ist die Teilnahme kostenlos. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 3. August.

 

Begrüßung

Mittwoch 5. August 2020, 17.00 - 18.00

Begrüßungsrunde mit Thomas Lohmeier (Leiter Öffentlichkeitsarbeit BGSt), anschließend folgt ein Impulsvortrag der "Volksverpetzer" (www.volksverpetzer.de).

 

Workshop I: Fotografie im politischen Kontext

Mittwoch 5. August 2020, 18.00 - 19.30 Uhr, Referent: Martin Heinlein (DIE LINKE BGSt)

Tue Gutes und berichte davon: Durch Bilder und Aktions- berichte in den sozialen Medien erreichen wir viel mehr Menschen, als durch die Aktion selbst. Dabei gilt für uns: Wir machen keine Kunst und keinen Journalismus, sondern PR in eigener Sache. Aber wie komme ich zu einem guten Bild? Und was macht es aus? Im politischen Alltag begegnen uns viele wiederkehrende Situationen, die es fotografisch zu meistern gilt: Parteitage, Demos, Infostände, Diskussionsrunden. Wir werden genau diese konkreten Situationen besprechen. Der Workshop legt dabei den Schwerpunkt weniger auf die fotografische Technik, als auf die Tricks und Kniffe mit denen wir unseren Parteialltag im besten Licht zeigen können.

 

Workshop II: Texten für Online und Print

Mittwoch 12. August 2020, 17.00 – 19.00 Uhr, Referentin: Anja Krüger (taz)

Wer schreibt, der bleibt: Auch wenn Smartphones und Tablets den Printmedien zusetzen: Noch ist das gedruckte Wort ein Wort, das viele erreicht. In unserem Workshop wollen wir praxisnah lernen, wie gute Texte entstehen und was zu beachten ist, damit aus vielen Sätzen ein lesenswerter Beitrag wird.

 

Workshop III: Mobile Reporting

Mittwoch 19. August 2020, 17.00 – 19.00 Uhr, Referent: Julien Then (DIE LINKE BGSt)

Ob als lustige Werbebotschaft, spannendes Interview oder informative Doku, Bewegtbilder werden immer beliebter und in der Öffentlichkeitsarbeit mehr und mehr genutzt. Schon mit dem Smartphone lassen sich Online-Videos produzieren, die für Webseiten genutzt oder in den Sozialen Medien verbreitet werden können. Wie kann das Smartphone richtig eingesetzt werden, um professionell Content zu erstellen? Im Workshop lernst du alle wichtigen Erfordernisse in Technik, Gestaltung und Storytelling kennen, die du als Mobile Reporter brauchst.

 

Workshop IV: Social Media

Mittwoch 26. August 2020, 17.00 – 19.00 Uhr, Referent: Stefan Paul (DIE LINKE, BGSt)

Wie nutzen wir Twitter, Facebook, Instagram oder die Messenger-Dienste? Der Schwerpunkt des Workshops soll auf Instagram liegen, das zwar wie Facebook zum selben Konzern gehört, aber die Nutzerinnen und Nutzer und die Möglichkeiten sind andere. Wie nutzen wir Instagram am besten in unserer Arbeit? Darum, aber auch um weitere Social Media-Kanäle in der politischen Kommunikation, wird es in diesem Kurs gehen.

 

Treffen der Aktiven in der Social Media-Arbeit

Mittwoch 2. September 2020, 17.00 – 19.00 Uhr, mit einem Input von Thomas Lohmeier (Leitung BMÖ BGSt.)

DIE LINKE ist eine starke Community in den sozialen Medien. Unsere Profile, ob die der Partei und ihrer Landesverbände, die Profile prominenter und weniger prominenter Abgeordneter oder unserer Bundestags- oder Landtagsfraktionen gehören zu denen mit der höchsten Followerschaft im Vergleich zu anderen demokratischen Parteien. Aber wir stellen auch immer wieder fest, dass die Kultur des Teilens keine Selbstverständlichkeit für uns ist. Dieses Treffen will einen Beitrag leisten, einen Kulturwandel in der LINKEN anzustoßen. Wir wollen, dass die Mitglieder der LINKEN, ob prominent und reichweitenstark oder mit wenigen "Freunden" und Followers, sich im Netz verstärkt als Teil einer großen linken Community begreifen, die sich gegenseitig unterstützt und linke Inhalte verbreitet.

 
 

Im Gespräch bleiben

 

DIE LINKE in Corona-Zeiten: Extreme Rechte zwischen Parlament und Terror

Der Talk mit Jörg Schindler. Zu Gast: Natascha Strobl (Autorin, #NatsAnalyse), Donnerstag, 23. Juli, 18 Uhr

Jörg Schindler spricht mit Natascha Strobl (Autorin u.a. zur Identitären Bewegung und zur Neuen Rechten) über aktuelle Entwicklungen innerhalb der extremen Rechten und über mögliche Gegenstrategien. Die Diskussion wird live auf Facebook und über Zoom übertragen. | weitere Informationen

 

Wir müssen reden: Der virtuelle Infostand in Social Media

Politische Botschaften im Community Management zwischen Schnelllebigkeit und Nachhaltigkeit. Workshop im Rahmen der Online-Konferenz "Digitale Strategien gegen Rechts", Donnerstag, den 23. Juli 2020, 19 - 21 Uhr

Eingebettet in einem gemeinsam erarbeiteten Kommunikationskonzept diskutiert Nico Unkelbach (Büroleiter des Abgeordnetenbüros RigoRosa, Neukölln) Handlungsmöglichkeiten für die Nutzung verschiedenster Social Media-Plattformen im digitalen Austausch mit Interessierten und Mitwerbenden. Anmeldung erforderlich. | weitere Informationen

 

Das Lieferkettengesetz - die Rettung für Mensch und Umwelt?

Online-Diskusion mit Barbara J. Th. Schmidt (Leiterin Misereor Bayern), Dr. Alexander Fonari (Vorstand im Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.), Antje von Dewitz (Geschäftsführerin von VAUDE) und Eva-Maria Schreiber (MdB, DIE LINKE), Mittwoch, 22. Juli 2020, 18:30 - 20:30

Zahlreiche NGOs, Weltläden, sogar Unternehmen und auch DIE LINKE fordern die Verabschiedung eines Lieferkettengesetzes, sowohl in Deutschland als auch in der EU. Ein solches Gesetz würde gleiche Wettbewerbsbedingungen schaffen und die Durchsetzung von Menschenrechten und Umweltstandards in den Lieferketten erleichtern. Mit unseren Gästen wollen wir über folgende Fragen diskutieren, wie dieses Lieferkettengesetz aussehen könnte. Warum ist ein Lieferkettengesetz so wichtig? Wie weit sind wir schon und wo liegen die politischen Hürden? | weitere Informationen

 
 

Stellenausschreibungen

 
 

Termine

 

17. Juli 2020, Corona und die Konsequenzen für kommunale Haushalte, 17 Uhr | mehr

20. Juli 2020, SOS - Solidarischer Online-Stammtisch, mit Martina Michels. Im Fokus: Bildung & Kultur, 19 Uhr | mehr

21. Juli 2020, Israelische Annexionspläne für die Westbank, 19 Uhr | mehr

22. Juli 2020, Das Lieferkettengesetz - die Rettung für Mensch und Umwelt?, 18.30 Uhr | mehr

23. Juli 2020, DIE LINKE in Corona-Zeiten: Extreme Rechte zwischen Parlament und Terror, 18 Uhr | mehr

23. Juli 2020, »Wir müssen reden«, Online-Workshop im Rahmen der Konferenz "Digitale Strategien gegen Rechts", 19 Uhr | mehr

5. August 2020, Fotografie im politischen Kontext, Online-Workshop im Rahmen des Red Media Day 2020, 17 Uhr mehr

6. August 2020, »Die Reise ins Ich«, Online-Workshop im Rahmen der Konferenz "Digitale Strategien gegen Rechts", 19 Uhr | mehr

12. August 2020, Texten für Online und Print, Online-Workshop im Rahmen des Red Media Day 2020, 17 Uhr | mehr

19. August 2020, Mobile Reporting, Online-Workshop im Rahmen des Red Media Day 2020, 17 Uhr | mehr

26. August 2020, Social Media, Online-Workshop im Rahmen des Red Media Day 2020, 17 Uhr | mehr

2. September 2020, Treffen der Aktiven in der Social Media-Arbeit, im Rahmen des Red Media Day 2020, 17 Uhr | mehr

Alle weiteren Online-Veranstaltungen finden sich hier

 

Impressum

Diesen Newsletter erhalten Sie entweder als Mitglied der Partei DIE LINKE oder weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Abonnement ändern oder löschen

Das Newsletter-Archiv finden Sie an dieser Stelle.
Die Redaktion erreichen Sie unter newsletter@die-linke.de.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Ihren Rechten finden Sie unter www.die-linke.de/datenschutz .

V.i.S.d.P: Christine Buchholz
Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin

Telefon: (030) 24 009 999, Telefax: (030) 24 110 46
E-Mail: newsletter@die-linke.de