Eine Alternative ist möglich

Zur Lage in und um Griechenland

Soli-Aktion für Griechenland am 20. Juni 2015 in Berlin

Das Linksbündnis SYRIZA hat die Neuwahlen am 25. Januar in Griechenland gewonnen. SYRIZA will Schluss machen mit dem verheerenden Spardiktat der Troika - und strebt einen Schuldenschnitt an. Dagegen macht nicht nur die Bundesregierung Front. Der Vorsitzende von SYRIZA, Alexis Tsipras, wird bereits als "gefährlichster Mann Europas" bezeichnet - weil in Athen nun sichtbar wird, dass es demokratische Alternativen zu Merkels "Sparpolitik" gibt.

Ausgewählte Nachrichten, Interviews und Presseerklärungen

Gregor Gysi

Scharfe Kritik an Schäuble

Zwischen dem Syriza-Vorsitzenden und griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras und Gregor Gysi fand heute ein ausführliches Gespräch statt. Dabei ging es um die Situation in Griechenland, in der Europäischen Union und die Haltung der Bundesregierung.weiterlesen


Katja Kipping und Bernd Riexinger

Katja Kipping und Bernd Riexinger über ihr Treffen mit Alexis Tsipras

Die Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, haben sich heute mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras getroffen, bevor er seine Rede auf dem Kongress der Partei der Europäischen Linken (EL) im Berliner Congress Center gehalten hat. Dazu erklären Katja Kippingweiterlesen