Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

LINKS bewegt

Auf dieser Seite stellen wir in kurzen Videoclips Menschen und Ereignisse vor, die zeigen, dass durch linkes gesellschaftliches Engagement viele Dinge bewegt und und zum Besseren verändert werden können.

Links bewegt (4): Der Einsatz für bessere Pflege lohnt sich!

Links bewegt 4: Der Einsatz für bessere Pflege lohnt sich!

Überall kämpfen Menschen dafür, die Welt ein bisschen besser zu machen. In Essen streikten im letzten Jahr Pflegekräfte 44 Tage lang. Sie erkämpften sich dabei nicht nur 180 neue Stellen, sondern auch viele weitere Verbesserungen der Arbeitsbedingungen am Uniklinikum. Wir haben einige der Menschen besucht, die das ermöglicht haben.

Links bewegt (3): Wie "Mieten-Kalle" sich nicht aus seiner Wohnung vertreiben ließ
Mehr Personal für Krankenhäuser und Altenpflege! Pflegedemo in Düsseldorf

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit, Frieden, echte Demokratie und den sozial-ökologischen Umbau der Wirtschaft. Melde dich an bei linksaktiv und unterstütze uns im Europawahlkampf. 

Amazon: Christian ergreift Partei - Der Kampf der Beschäftigten
Berlin: Franziska ergreift Partei - Der Kampf für bezahlbare Mieten


Links bewegt 1: Gerd Walther, Bürgermeister von Ueckermünde

In allen Winkeln dieses Landes rackern sich Menschen ab, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Können engagierte Leute vor Ort etwas erreichen? Eine Dokumentation über Gerd Walther, Bürgermeister von Ueckermünde, der gemeinsam mit den Bewohner*innen viel erreicht hat.

 

Links bewegt 2: Dr. Kirsten Tackmann - Wie die Heide frei wurde

Oft werden wir gefragt: Was können wir denn bewegen? Wir stellen Menschen vor, die zeigen, wie viel wir gemeinsam schaffen können. Eine Hommage an die Vielen, die sich für eine soziale Gesellschaft engagieren. Wir begleiten wir Dr. Kirsten Tackmann durch die Kyritz-Ruppiner Heide, wo einst das »Bombodrom«, ein Truppenübungsplatz entstehen sollte.